Startseite » Themen » Abnehmen ist eigentlich ganz einfach

Abnehmen ist eigentlich ganz einfach

Der grosse Erfolg von Madeleine Baumann beim Abnehmen motiviert Tausende von Leserinnen und Lesern. Das Mail einer unglücklichen Frau ist ein wunderbares Beispiel. Und die Antwort zeigt, dass es im Grunde genommen überhaupt nicht schwierig ist, das Gewicht zu reduzieren, wenn man es richtig macht.

Woman's hands holding a fork and knife. Question mark in the clean, empty, white plate on the tablecloth. Starving people. Meal waiting concept. Top view.

Wenn ich die Bilder vorher/nachher und das Alter von Madeleine Baumann sehe, möchte ich ihr gerne nacheifern – es wäre so total mein Traum, wenn es gelingen würde. Ich bin gleich alt und habe genau ihr Ausgangsgewicht, also 80 Kilo. Obwohl ich keine offensichtlichen Probleme zu bewältigen habe, könnte ich andauernd essen, vor allem abends nach der Arbeit. Mein grösstes Problem zurzeit ist, dass ich unglücklich bin wegen dem Gewicht. Ich wiege acht Kilo mehr als vor 35 Jahren hochschwanger.

Die Antwort von Madeleine Baumann:

Liebe Leserin

Ich schreibe Ihnen gerne ein paar Zeilen. Zuerst möchte ich Ihnen gratulieren zum ersten Schritt und Ihnen Mut machen zu den nächsten Schritten. Es lohnt sich sehr und ist gar nicht so schwer.

Als ich begann meine Ernährung umzustellen hätte ich nie geglaubt, dass es so gut geht. Ich dachte, ich probiere es einfach einmal. Ich konnte mir nicht vorstellen, nur zwei Mahlzeiten am Tag zu essen.

Am Morgen bereitete ich mir das Müesli zu, so wie ich es gerne mochte. Am Mittag den InShape Drink und am Abend wieder eine richtige Mahlzeit. Bald merkte ich, dass ich durch den Tag keinen Hunger mehr hatte. Erst im späteren Nachmittag. Ich freue mich dann sehr auf den Abend, wo ich etwas Feines koche und es mit meinem Partner geniesse.

Ich denke, es ist gut, wenn Sie sich nicht überfordern. Einfach ganz langsam Schritt um Schritt. Ich hatte auch so Hunger und Gluscht am Abend. Das wurde immer schlimmer. Der Körper verlangte immer mehr. So wurde auch mein Gewicht immer mehr. Das hat mich sehr frustriert.

Mit der Ernährungsumstellung verschwanden die Hungerkrisen. Wenn ich ab und zu Gelüste hatte, trank ich ein Glas Wasser. Und ich stellte mir vor, wie schön es dann am Abend ist, etwas Feines zu kochen und zu essen. Auch gönnte ich meinem Körper die Ruhe, nicht andauernd etwas verdauen zu müssen. Ich sagte meinem Magen, jetzt kannst du dich entspannen und dich ausruhen. Am Abend gibt es dann wieder Arbeit. Und das Wasser ist wie eine innere Dusche.

Übrigens konnte ich vor der Ernährungsumstellung am Abend nicht viel essen. Jetzt geht das gut. Ich schlafe gut in der Nacht und habe kein Völlegefühl.

Ich möchte Ihnen Mut machen, Ihren Weg zu finden. Das Müesli und der Drink sind gute Hilfsmittel. Alles beginnt im Kopf und mit einem ersten Schritt.

Je mehr Schritte Sie gemacht haben, um so einfacher wird es. Sie verlieren Gewicht und gewinnen ganz viel Lebensfreude.

Ich wünsche Ihnen viel Spass und Erfolg!

Herzlich, Madeleine Baumann

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close