Startseite » Themen » Damit der grüne Daumen nicht blau wird

Damit der grüne Daumen nicht blau wird

Machen sie sich ans Zurückschneiden, Aussäen, Pflanzen und Düngen? Passen Sie auf! Jedes Jahr kommt es zu 14 000 Verletzungen, die behandelt werden müssen. Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung hat für Sie ein Video mit Tipps zusammengestellt.

Gartenarbeit / Gartenzwerge / SafetyKit Betriebe
Bilder: Rob Lewis 
Alle Rechte abgegolten

Um das Unfallrisiko im Garten zu senken, gibt die bfu ein paar wichtige Hinweise:

  • Verwenden Sie für Arbeiten in der Höhe eine standsichere Leiter und stellen Sie diese auf eine ebene Fläche. Falls Sie eine Anstellleiter verwenden, fixieren Sie das obere Ende an einem Ast.
  • Bevor Sie ein elektrisches Gerät zum ersten Mal verwenden, lesen Sie die Anleitung gut durch. Wenn Sie eine Pause machen, ziehen Sie den Stecker.
  • Steckdosen, an denen Sie Geräte anschliessen, um sie im Freien zu benutzen, müssen gemäss 
den Electrosuisse-Normen mit einem Fehlerstromschutzschalter (FI-Schutzschalter/RCD) versehen sein. Speziell in Nasszonen bietet dieser einen zusätzlichen Schutz.
  • Verwenden Sie immer die passende Schutzausrüstung: geschlossene und solide Schuhe, 
Schutzbrille, Handschuhe und – wenn es laut wird – einen Gehörschutz.
  • Wenn Sie ätzende Gartenchemikalien verwenden, tragen Sie die erforderliche Schutzausrüstung, etwa Handschuhe, Schutzbrille oder auch eine Maske. Bewahren Sie Chemikalien im Originalbehälter auf – sicher verschlossen und für Kinder unerreichbar.

Video hier ansehen

Weitere Infos: www.bfu.ch

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close