Startseite » Themen » Der Vibrator Raya eröffnet neue Wege

Der Vibrator Raya eröffnet neue Wege

„Ich bin immer trocken.“ Eine Leserin empfindet den Sex nur noch schmerzhaft und fragt uns nach Lösungen. Die Antwort von Denise Egli ist überraschend.

Scheidentrockenheit neu 2

Mein Mann ist 60 Jahre alt. Seine Erektion ist sicher nicht mehr dieselbe wie in jungen Jahren. Ich bin 58 und die Trockenheit meiner Schleimhäute – Vagina und Augen – macht mir Probleme. Trotz lokalen Hormonmitteln, Gleitmitteln und Sanddorn-Präparaten ist die Penetration schmerzvoll. Aus diesem Grund müssen wir neue Wege im Sexualbereich suchen.

Für einen Mann mit Potenzproblemen und einer jungen Frau, die keine körperlichen Probleme hat, ist eine Potenzpille sicher hilfreich. Aber im Falle von Paaren, bei denen das Penetrationsproblem nicht nur beim Mann liegt, ist das meiner Meinung nach nicht die Lösung.

egli neuDas sagt Denise Egli, unsere Fachfrau für Beckenbodengesundheit: Ich bin ganz Ihrer Meinung. Eine Potenzpille ist hier nicht die Lösung. Sie haben ja schon einiges unternommen, um das Problem anzugehen. Da würde ich auf jeden Fall dranbleiben. Vor allem die Einnahme von Sanddorn-Öl sollten Sie mindestens sechs bis acht Monate durchziehen, um eine gute Pflege der Schleimhäute von innen zu gewährleisten.

In den meisten Fällen werden Schmerzen bei der Penetration oder beim Einführen eines Tampons durch eine verspannte und verkrampfte Beckenbodenmuskulatur ausgelöst. Dieses Erlebnis löst einen Teufelskreis aus Angst, Schmerzen und Verkrampfung aus. Probleme beim Geschlechtsverkehr sind somit programmiert.

Aktive Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur

Neue Wege im Sexualbereich zu gehen finde ich deshalb sehr wichtig.  Unser Massagegerät Raya – auch Vibrator genannt – könnte Sie dabei unterstützen. Mit seinen verschiedenen Vibrationsstufen kann er in Kombination mit dem Feuchtigkeitsgel für Massagen im äusseren wie auch im inneren Bereich der Scheide eingesetzt werden. Durch die Vibration wird die Beckenbodenmuskulatur aktiv durchblutet, und somit kann sich die Muskulatur besser entspannen.

Zugleich wird die Produktion der Scheidenflüssigkeit angeregt, und die Scheide wird wieder besser befeuchtet. In Ihrem Fall würde ich den Raya am Anfang noch nicht in den Liebdesakt einbeziehen. Nehmen Sie sich zuerst jeden Tag 10 bis 15 Minuten Zeit für Ihren Beckenboden. Probieren Sie aus, welche Zonen Ihrer Scheide während der Massage mit dem Raya besondere Aufmerksamkeit benötigen. Erst in einem späteren Schritt, wenn Sie die optimale Anwendung entdeckt haben, können Sie den Raya zusammen mit Ihrem Partner in den Liebesakt einbauen.

raya klein

Unser Tipp: Vibrator Raya

Raya ist ein persönliches Massagegerät, das mit seinen natürlichen Kurven fantastische Einsatzflexibilität für innere und äussere Stimulationen bietet. Für die Vielfalt angenehmer Empfindungen hat Raya eine Oberfläche aus feinstem körperfreundlichem Silikon, eine einfache Bedienung, nahezu lautlose Vibrationen, 6 Rhythmusmodi und 16 Geschwindigkeitsstufen. Der Vibrator Raya ermöglicht durch die innere, lautlose Vibration eine Verbesserung der Blasenkontrolle, er unterstützt die Rückbildung nach einer Entbindung und verhilft zu einem intensiveren Liebesleben. Der Einsatz von Vibratoren ist auch medizinisch sinnvoll, weil die Durchblutung im Vaginalbereich stark verbessert wird sowie Scheidentrockenheit und -verengung wirksam vorgebeugt und behandelt werden kann. Auch die Beckenbodenmuskulatur wird effektiv stimuliert.

Informationen und Bestellung hier im Web-Shop von Doktor Stutz

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close