Startseite » Lektionen » Aeschbacher-Diät » Die Erdbeere ist ein Traum zum Abnehmen

Die Erdbeere ist ein Traum zum Abnehmen

Aeschbacher-Diät Lektion 176. Erdbeeren sind gesund und machen schlank. Weil sie kaum Kalorien haben, sind dem Genuss keine Grenzen gesetzt.

Strawberry isolated on white background. Fresh berry.

Erdbeerzeit ist Schlemmerzeit. Und vorausgesetzt, man vermiest die köstlichen Beeren nicht durch Zugabe von Zucker oder Rahm, tut man auch der Figur einen Riesengefallen. Weil Erdbeeren zu rund 90 Prozent aus Wasser bestehen und kaum Kalorien enthalten, kann man sie nach Lust und Laune essen, sogar zwischendurch.

Hoher Vitamin-C-Gehalt

Die Königin der Beeren enthält viele Vitamine. Vor allem der Vitamin-C-Gehalt ist hoch und stellt sogar Orangen und Zitronen in den Schatten. Isst man eine 200-Gramm-Schale mit Erdbeeren am Tag, ist der Vitamin-C-Bedarf bereits gedeckt. Ausserdem sind die Früchte voller Mineralstoffe wie Kalzium, Zink und Eisen. Reich sind sie auch an Ballaststoffen, welche für eine gute Sättigung sorgen und die Darmtätigkeit anregen.

Vorspeise, Dessert oder Hauptgang

Erdbeeren sind extrem vielseitig einsetzbar. Mit etwas Fantasie lässt sich jede Mahlzeit bereichern oder eigene Kreationen schaffen. Schon beim Start in den Tag sind sie die köstlichste Zutat für ein Müesli. Erdbeeren zum Mittagessen? Auf jeden Fall! Sei es als Vorspeise, zum Dessert oder auch als Bereicherung eines Hauptganges. Geben Sie den süssen, feinen, unschlagbar aromatischen Schweizer Saisonfrüchten die Chance, eine Hauptrolle in Ihrer Sommerküche einzunehmen.

Einheimische Erdbeeren kommen aufgrund der kurzen Transportwege ausgereift in den Laden und sind sehr aromatisch. Sie haben auch weniger festes Fruchtfleisch, da importierte Erdbeeren oft auf Transportfähigkeit gezüchtet sind. Dank neuer Anbautechniken ist es heute möglich, bis im Oktober Schweizer Erdbeeren zu pflücken. Wichtige Anbaugebiete sind die Ostschweiz, das Mittelland, die Westschweiz und das Wallis.

So geht’s:

  • Es gibt nicht viele Nahrungsmittel, von denen man so viel wie man will essen kann, ohne dick zu werden.
  • Mit einem Wassergehalt von 90 Prozent und einem extrem niedrigen Kaloriengehalt sind Erdbeeren das Paradebeispiel für eine Schlemmerfrucht.
  • Selbst wenn man pro Tag 200 Gramm Erdbeeren isst, nimmt man nur gerade zwei bis drei Prozent der Gesamtkalorien zu sich.
  • Mit ihrem hohen Vitamin C-  und Mineralstoff-Gehalt sind Erdbeeren auch noch sehr gesund.
  • Erdbeeren gehören zu den wenigen Früchten bzw. Beeren, die man auch zwischendurch essen darf, wenn man abnehmen will.
  • Spüren Sie den Eigenschmack von Schweizer Erdbeeren, ohne solch schreckliche Dinge wie Zucker oder Rahm dazuzugeben.
  • Lassen Sie sich viel lieber spannende Kreationen einfallen, um Erdbeeren nicht nur als Dessert zu geniessen, sondern sie in die Hauptmahlzeiten einzubauen.
  • Speziell in Verbindung mit diversen Salaten, Gemüse, aber auch Fleisch etc. machen Erdbeeren eine wahrhaft gute Figur.

Fazit:

Erdbeerzeit ist wohl die schönste Zeit im Jahr. Der Sommer ist noch jung, und die Temperaturen sind noch nicht zu hoch. Zeit also, sich mit wenig Kalorien, aber mit viel Geschmack zu verwöhnen und dem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ wurde über 50’000 Mal verkauft. Sichern Sie sich jetzt Band 1 und Band 2 zum Spezialpreis von Fr. 49.-. Das sind 224 + 196 Seiten rund ums Abnehmen mit total 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten.

Aeschbacher Diät Buch13.1.16 II