Startseite » Lektionen » Aeschbacher-Diät » Die knallroten Schlankmacher

Die knallroten Schlankmacher

Aeschbacher-Diät Lektion 193. Sie werden völlig unterschätzt. Dabei sind Hagebutten viel zu schade, um nur für Tees verwendet zu werden.

Hagenbutte

Im Herbst leuchtet die Scheinfrucht der Wildrose dem Spaziergänger knallrot entgegen. Am besten sammelt man sie selbst, nach dem ersten Reif. Je später man sie pflückt, desto süsser sind sie. Die Früchte können aber auch den ganzen Winter am Strauch verbleiben und sind auch noch im Frühling problemlos geniessbar. Sie sind reif, wenn die Schale auf leichten Fingerdruck etwas nachgibt und sie sich leicht abnehmen lassen.

Reich an Vitamin C

Hagebutten können roh gegessen werden, nachdem die Nüsschen entfernt wurden. Sie sind mit feinen Härchen bedeckt, die bei Hautkontakt Juckreiz verursachen. Die Früchte sind reich an Vitaminen, insbesondere Vitamin C. Das Fruchtfleisch enthält bis zu zwanzig Mal so viel Vitamin C wie eine vergleichbare Menge Zitronen. Herausragend ist auch der Gehalt an gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Die Früchte lassen sich zu Mus, Konfitüre oder einer feinen, süssen Suppe sowie zum Würzen von Wildgerichten verwenden. Hagebutten kann man nach dem Waschen, Halbieren und Entkernen aber auch zu Trockenfrüchten verarbeiten. Dazu legt man die halbierten Hagebutten einfach in die Sonne oder bei 40 Grad in den Backofen.

So geht’s:

  • Hagebutten lassen sich vielfältig verwenden und kombinieren. Sie nehmen die Lust auf Süsses und unterstützen das Sättigungsgefühl.
  • Hagebuttenmus oder Hagebuttenmark wird aus frischen Früchten gekocht, zweimal passiert und mit Zitronensaft versetzt.
  • Je nach Sorte haben 100 Gramm Hagebutten 400 bis 1’500 Milligramm Vitamin C. Schon ein Esslöffel Hagebuttenmark deckt den Tagesbedarf an Vitamin C.
  • Machen Sie ein Teeritual. Hagebuttentee wirkt leicht abführend und hartreibend.
  • Tees unterstützen das Abnehmen durch ihre appetithemmende und beruhigende Wirkung.
  • Tee trinken hat eine entschleunigende und stressreduzierende Wirkung. Man setzt sich hin und geniesst den Augenblick. Das sind Dinge, die zum Abnehmen entscheidend sind.

Fazit:

Hagebutten sind wunderbare Früchte, um Mahlzeiten zu bereichern. Sie machen Lust auf naturbelassene Kombinationen, ermöglichen überraschende Geschmackserlebnisse und nehmen die Lust auf Süsses und ungesunde, fettreiche Nahrungsmittel.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ wurde über 50’000 Mal verkauft. Sichern Sie sich jetzt Band 1 und Band 2 zum Spezialpreis von Fr. 49.-. Sie erhalten gesamthaft über 400 Seiten zum Thema Abnehmen mit total 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten.

Aeschbacher Diät Buch13.1.16 II