Startseite » Themen » Eine Alternative zu Kortison

Eine Alternative zu Kortison

Wer eine entzündliche Hauterkrankung wie Psoriasis, Neurodermitis oder ein Ekzem hat, muss nicht immer Kortison anwenden. Cardiospermum ist eine Alternative.

Women scratch the itch with hand ,neck, itching, Concept with Healthcare And Medicine.

Die Kletterpflanze Cardiospermum – auch Herzsame oder Ballonrebe genannt – ist in der Homöopathie wegen ihrer kortisonartigen Wirkung ausgesprochen beliebt, besonders bei der Behandlung von rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen, Allergien und Atembeschwerden. Auch als Salbe, Creme oder Lotion auf der Haut örtlich angewendet wirkt Cardiospermum kortisonähnlich, das heisst antientzündlich und juckreizstillend. Deshalb kann es in der Dermatologie immer dann eingesetzt werden, wenn kortisonhaltige Salben und Creme vermieden oder eingespart werden sollen. Gute Anwendungsgebiete sind demnach Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme, Nesselsucht, aber auch milder Sonnenbrand und erstgradige Verbrennungen.

Myriam König Haut

Dr. med. Myriam König, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie

Mit gutem Erfolg

Sogar rein lokal eingesetztes Kortison kann bei langfristigem Gebrauch unliebsame Nebenwirkungen haben: Verdünnung der Haut, punktförmige Hautblutungen und Dehnungsstreifen. An bestimmten Stellen kann sich eine Steroid-Akne entwickeln. Wird ein Kortison-Präparat grossflächig aufgetragen oder an besonders dünnen Hautstellen, wie zum Beispiel im Gesicht, angewandt, kann Kortison in die Blutbahn gelangen. In der Schwangerschaft und in der Stillzeit, bei Säuglingen und Kindern hat sich der Einsatz von Cardiospermum besonders bewährt.

In der nicht mehr ganz so akuten Phase einer entzündlichen Hauterkrankung oder beim Ausschleichen des Kortisons kann mit gutem Erfolg intermittierend oder dauerhaft Cardiospermum-Salbe eingesetzt werden. Zudem lohnt es sich, Cardiospermum in den erscheinungsfreien Intervallen einer schubweise verlaufenden Hauterkrankung wie Schuppenflechte oder Neurodermitis zur Rezidivprophylaxe anzuwenden.

 

OMIDA_Cardiospermum_Salbe

Der Tipp: OMIDA Cardiospermum-N

Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild kann OMIDA Cardiospermum bei trockenen, juckenden Hautausschlägen wie allergische Kontaktekzemen, Nesselsucht, Erdbeerallergie, u.ä. und chronischen Hautentzündungen angewendet werden. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Lesen Sie die Packungsbeilage.

www.omida.ch