Startseite » Themen » Holen Sie sich einfach eine zweite Meinung

Holen Sie sich einfach eine zweite Meinung

Das Zweitmeinungsportal des Cancer Center Zürich am UniversitätsSpital Zürich bietet jedermann einen schnellen, kompetenten und unbürokratischen Zugang zu Fachspezialisten, unabhängig von der Art seiner Versicherung.

Krebs Stahel_170516 cut 2

Die Krebsmedizin wird immer komplexer. Einerseits werden inzwischen mehr als 1000 verschiedene Tumorarten unterschieden. Andererseits kommen laufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entstehung von Krebs und dessen Behandlung hinzu. Ein einzelner Arzt kann das ganze Gebiet der Onkologie kaum mehr überblicken. Umso schwieriger ist es für die betroffenen Patienten, den Durchblick zu bewahren und herauszufinden, welche Behandlung nun wirklich die beste ist.

Rasche und sorgfältige Analyse der Situation

Wie in keinem anderen Gebiet der Medizin ist deshalb in der Krebstherapie eine qualifizierte Zweitmeinung wichtig. Dem international bekannten Krebsspezialisten Prof. Rolf A. Stahel, Leiter des Cancer Center Zürich, ist es ein grosses Anliegen, dass dies auf einfache Weise jedermann möglich ist, und zwar unabhängig von seinem Versicherungsstatus. «Eine Beratung am Cancer Center Zürich bietet die Gewissheit, nicht nur die Meinung eines einzelnen Spezialisten zu hören, sondern widerspiegelt die Empfehlung eines Teams von kompetenten und erfahrenen Professoren und Kaderärzten unterschiedlicher Disziplinen, welche strukturiert – unter anderem durch ein wöchentlich durchgeführtes Tumorboard – zusammenarbeiten. Patienten am Cancer Center Zürich bekommen damit eine rasche und sorgfältige Analyse der Situation und fachlich fundierte Antworten auf ihre Fragen in einer offenen und engagierten Umgebung.»

Zugang zu Innovation

Durch Forschung und Lehre von Professoren und Kaderärzten am Universitäts­Spitals Zürich und deren nationalen und internationalen Vernetzung ermöglicht das Cancer Center Zürich seinen Patienten den Zugang zu Innovation. «Das betrifft sowohl fortschrittlichste bildgebende Verfahren und molekulare Gewebeuntersuchungen zur personalisierten Medizin als auch die Entwicklung und Anwendung neuer chirurgischer Techniken sowie Möglichkeiten der Strahlentherapie. Die Behandlung von fortgeschrittenen Krebserkrankungen mit neuen Medikamenten – die personalisierte Medizin und die Immuntherapie – entwickelt sich rasant», erklärt Prof. Stahel. «Eine grosse Zahl innovativer klinischer Studien, die bei uns durchgeführt werden, ermöglicht uns frühzeitig den Einsatz gerade entwickelter Verfahren und neuer Medikamente.»

Eine Zweitmeinung bedingt meistens eine ärztliche Konsultation. Für den Arzt gilt es, die genaue Fragestellung zu erarbeiten und aufgrund vorhandener Unterlagen – und eventuell zusätzlich notwendiger Abklärungen – eine Empfehlung abzugeben. Die Patienten können dieser Empfehlung folgen oder sie zur Kenntnis nehmen und einen anderen Weg einschlagen.

Schnelle Antworten

Wenn Interessierte das Zweitmeinungsportal kontaktieren, bekommen sie innert maximal drei Arbeitstagen eine Antwort und eine Einladung für eine Konsultation bei einem der Fachärzte des entsprechenden Kompetenzzentrums. Die Anfrage wird von Professor Dr. med. Rolf A. Stahel oder einem leitenden Mitarbeiter beantwortet. «Dieser direkte, unkomplizierte Zugang und schnelle Antworten sind uns wichtig und eine Stärke dieses Portals», sagt der Onkologe. Der Zweitmeinungsdienst wird unabhängig vom Versicherungsstatus allen Interessierten angeboten.

Zehn Kompetenzzentren

Das Cancer Center Zürich umfasst zehn Kompetenzzentren zur Beratung, Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen:

  • Brustzentrum
  • Gynäkologisches Tumorzentrum
  • Hauttumorzentrum
  • Darmtumorzentrum
  • Prostatakarzinomzentrum
  • Lungen- und Thoraxonkologie­zentrum
  • Kopf- und Halstumorzentrum
  • Hirntumorzentrum
  • Leukämie-, Lymphom- und ­Myelomzentrum
  • Sarkomzentrum

Cancer Center Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zurich

cancercenter@usz.ch
www.cancercenter.usz.ch
www.cancercenter.usz.ch/zweitmeinung