Startseite » Lektionen » Erfolge » Ich bin total motiviert

Ich bin total motiviert

Martin Schnell aus Häutlingen BE wollte vor der Hochzeit noch ein paar Kilo abnehmen. Doch das ging gründlich schief. Dann hielt ihm seine Frau die Sprechstunde unter die Nase. Dr. Stutz gab ihm beziehungsweise seinen Kilos den Rest.

Schnell Martin

Ich war 33 Jahre alt und 97 Kilo schwer. Mein Bauchumfang betrug 114 Zentimeter. Seit geraumer Zeit versuchte ich, mein Gewicht mit diversen Diäten zu reduzieren, immer wieder begleitet von Essattacken auf Süsses und Salziges ohne Sättigungsgefühl. Ab und zu verlor ich ein Kilo, nahm wieder zwei zu, und so ging mein Gewicht immer weiter
nach oben. Damals war ich adipös und fühlte mich schlecht. Sobald ich einige Treppenstufen machte, musste ich sofort schwer atmen und €fing an zu schwitzen.

Anfang 2014 erhielt ich die Diagnose «beginnende Osteochondrose sowie Spondylarthrose mit einer schwachen Rumpfmuskulatur». Mein Arzt sagte, ich müsse mein Leben komplett ändern. Meine Frau stiess im Internet auf das Programm von Dr. Stutz. Da war mir klar, das muss ich machen. Noch am selben Tag hat er angerufen und mir wertvolle Tipps mitgegeben. Ich besorgte mir InShape, um eine Mahlzeit zu ersetzen, und legte mit voller Motivation los. Meine Essgewohnheiten haben sich innert kürzester Zeit so normalisiert, dass ich auf nichts verzichten muss. Ich esse sehr viele Früchte und sehr viel Gemüse aus dem eigenen Garten, dazu möglichst nur noch helles Fleisch, Fisch sowie Hülsenfrüchte, und ab und zu gönne ich mir ein Glas Wein. Und wenn ich mir etwas Süsses erlaube, tue ich dies unmittelbar nach dem Essen, damit der Blutzucker nicht zwischendurch nochmals hochschnellt und die Fettverbrennung stoppt. Die Salatsauce mache ich selber aus Bouillon, Essig, Senf, Naturjoghurt, Quark und Kräuter aus dem eigenen Garten. Seit ich den Zucker- und Fettgehalt in meiner Ernährung drastisch gesenkt habe, fühle ich mich viel besser.

Dank dem Kalorien- und Schrittzähler bewege ich mich viel mehr und gewinne die verlorene Lebensqualität wieder zurück. Auf dem Minitrampolin kann ich meine Ausdauer schonend trainieren. Im Alltag versuche ich 10 000 Schritte zu erreichen, sei es mit Nordic Walking oder nur mit normalen Aktivitäten. Seit der intensiven Bewegung und Ernährungsumstellung sind meine Schmerzen im Rückenbereich schon etwas zurückgegangen. Vor allem konnte ich in den ersten acht Wochen bereits 10 Kilo abnehmen, was sich heute sehr toll anfühlt. Kleider, die ich nicht mehr tragen konnte, passen wieder. Lange Wanderungen sind wieder machbar. Ich bin so motiviert, dass ich bis auf 77 Kilo runterkommen will.