Startseite » Themen » Ich höre wieder alles

Ich höre wieder alles

Von einer Sekunde auf die andere waren alle Töne und Geräusche wieder da. Dora Baldin aus Möriken AG sagt, wie zwei winzige Hörgeräte ihr Leben veränderten.

KIND_05_17

Die Leute im Fernsehen bewegten ihren Mund, aber Dora Baldin verstand kein Wort. Sie musste den TV-Apparat lauter und lauter stellen, um den Handlungen folgen zu können. Wenn ihre Kinder zu Besuch kamen, beschwerten sie sich, dass die Antworten ihrer Mutter nicht zu den gestellten Fragen passten. Selbst im Büro wurde es mühsam. Manchmal merkte Dora Baldin nicht, dass der Chef mit ihr sprach, obwohl er nur zwei Meter neben ihr stand. «Ich hatte den Eindruck, dass er nuschelt, dabei war ich es, die nicht mehr richtig hörte. Ich war erst 50, als mein Gehör schwächer wurde. Es dauerte nicht lange und ich hatte genug vom ewigen ‹Wie bitte?›-Sagen.»

Viele Aha-Erlebnisse

Vom Schwager hatte sie den Tipp bekommen, sich in der KIND Hörzentrale beraten zu lassen. «Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben, hatte den Eindruck, dass mich die Hörgeräteakustiker bei KIND sehr ernst nehmen und sich alle erdenkliche Mühe geben, mein Hörproblem zu beheben.» Wie stark ihr Gehör schon nachgelassen hatte, erfuhr die heute 59-Jährige, als sie ihre ersten Hörgeräte ausprobierte. «Diesen Moment vergesse ich nicht mehr. Ich hatte so viele Aha-Erlebnisse. Von einer Sekunde auf die andere war der Raum viel voller. Als ich mit den Hörgeräten vor die Tür des Geschäfts trat, fragte ich mich, woher nur all die Geräusche kommen und wo sie denn vorher gewesen waren. Ich hörte die Vögel zwitschern. Ich konnte meine eigenen Schritte auf dem Trottoir hören, nahm zu Hause auch die Geräusche des Stoffes wahr, wenn ich in die Hosenbeine stieg. Ich hörte Velos, die sich näherten, und ich konnte endlich wieder die Worte von Menschen verstehen, ohne ihnen von den Lippen ablesen zu müssen. Selbst das Rascheln beim Umblättern der Zeitung, das ich schon lange nicht mehr gehört hatte, war wieder da. Was für ein Unterschied zu vorher!»

KIND_05_17_in text

Kaum zu sehen: Die Hörgeräte von Dora Baldin sind winzig klein.

Ich verstehe wieder jedes Wort

«Die Hörgeräte haben mein Leben verändert. Ich bekomme wieder restlos alles mit, was um mich herum geschieht. Das ist auch in meinem Job als Sachbearbeiterin im Innendienst eines Industriebetriebes wichtig. Selbst, wenn jemand im Büro leise mit mir spricht, verstehe ich jetzt jedes Wort. Meine Kollegen haben sich anfänglich gewundert, dass ich nicht mehr dauernd nachfrage. Keinem von ihnen sind meine Hörgeräte aufgefallen.»

Schon acht Jahre lang haben die Hörgeräte Dora Baldin gute Dienste erwiesen. Erst vor sechs Monaten hat sie sich die ganz neue Generation besorgt. «Sie sind noch kleiner, ganz leicht und technisch raffiniert, dass ich komplett vergesse, überhaupt welche zu tragen. Letzthin bin ich aus Versehen mit ihnen ins Bett gegangen. Erst, als das Kissen so raschelte, habe ich es gemerkt.»

Laden Sie hier die Liste aller 29 KIND Hörzentralen und den Gutschein für eine persönliche Erstberatung herunter.