Startseite » Themen » Ich wollte alle Fotos löschen

Ich wollte alle Fotos löschen

Sarah Leuenberger wp

Sie schämte sich für ihre Figur und ging mit den Kindern kaum noch in die Badi. Sarah Leuenberger aus Schönbühl sagt, wie sie den Tiefpunkt wegen ihres Übergewichtes überwinden will.

„Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich ziemlich viel zugenommen. Ich glaube, zum Schluss waren es 18 Kilo. Alle sagten immer, diese Babypfunde kriegst du mit dem Stillen wie von allein wieder weg. Aber nicht so bei mir! Ich hatte im Gegenteil solch einen Heisshunger, dass die Waage wieder nach oben zeigte. Und so startete ich mit einem höheren Gewicht in die zweite und nachher auch in die dritte Schwangerschaft. Nie habe ich es hinbekommen, mein Gewicht längerfristig zu reduzieren. Mit Diäten und dem Fitnessstudio habe ich nur kurzfristig abgenommen.

Bei einer Grösse von 162 Zentimetern trage ich ein Gewicht von 75 Kilo mit mir herum. Ich fühle mich unwohl, bin deswegen oft schlecht gelaunt und einfach frustriert. Irgendwie scheine ich es nicht alleine auf die Reihe zu bekommen. Es ist schon so weit, dass ich über einen schlechten Sommer wie den letzten nicht unglücklich war, denn so musste ich nicht oft ins Freibad mit den Kindern. Schlimm, nicht wahr? Und es beschämt mich, dass die Kinder nicht oft in den Genuss eines Badibesuches kommen, weil ich mich davor drücke. Dabei würde ich mir so sehr wünschen, wieder befreiter und beschwingter unterwegs zu sein.

Manchmal versuche ich mir einzureden, dass ich halt nicht dafür gemacht bin, schlank zu sein, aber eigentlich belüge ich mich damit ja selber.

Als ich nach den Herbstferien die Fotos sah, war es so schlimm für mich. Ich war noch viel molliger, als ich gedacht habe. Ich war geschockt und wollte alle Fotos, auf denen ich zu sehen bin, löschen, Es macht mich tief traurig und mir wird bewusst: So kann es nicht mehr weitergehen!

Vor einiger Zeit, habe ich auf der Post eine von Ihren Zeitschriften mitgenommen. Es begeistert mich, all die Erfolgsgeschichten zu lesen. Durch sie wurde ich in meinem Wunsch nach einer Gewichtsreduktion wieder bestärkt. Ich versuche jetzt oft, nachdem ich meine Kleinste in den Kindergarten gebracht habe, noch einen ausgiebigen Spaziergang dranzuhängen. Ja ich will, dass das Jahr 2015 endlich eine Veränderung mit sich bringt und ich mein Gewicht dauerhaft reduzieren kann. Ich bin überzeugt davon, dass mich die Teilnahme an Ihrem Programm beflügeln und mir einen mächtigen Motivationsschub geben wird, endlich Nägel mit Köpfen zu machen! Ihr Programm macht neugierig, ist motivierend und vielversprechend.“