Startseite » Themen » Jeder zweite Senior hat zu wenig Vitamin D

Jeder zweite Senior hat zu wenig Vitamin D

Es zeigt sich wieder einmal mehr: Die Hälfte aller Menschen über 65 in unseren Breitengraden hat nicht genügend vom lebenswichtigen Vitamin D.

Sunset over snow field in Zermatt Switzerland

Jeder zweite Deutsche über 65 hat zu wenig Vitamin D im Blut und jeder vierte ist mit Vitamin B unterversorgt. Das zeigt die Kora Bevölkerungsstudie, die Forscher des Helmholtz-Zentrums München im Fachblatt „Nutriens“ veröffentlichten. Diese besorgniserregenden Zahlen gelten auch für die Schweiz. Die gute Nachricht: Vitaminpräparate können die Versorgung in der untersuchten Bevölkerungsgruppe zwischen 65 und 93 Jahren verbessern. Dennoch müssen ältere Menschen ein besonderes Augenmerk auf eine nährstoffreiche Ernährung richten.

Vitamin D ist wesentlich beteiligt bei der Versorgung der Knochen mit Kalzium und ist zudem wichtig für die Funktion der Muskulatur. Vitamin-D-Mangel führt unter anderem zu Osteoporose sowie verhängnisvollen Stürzen und Knochenbrüchen.

 

VitaminD3_dUnser Tipp: Vitamin D3 Wild Öl

Vitamin D3 Wild Öl wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D Mangelerkrankungen (zum Beispiel Rachitis, Osteomalazie).

Vitamin D3 Wild Öl ist ein zugelassenes Arzneimittel und in Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verordnung erhältlich. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und lassen Sie sich von einer Fachperson beraten.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close