Startseite » Themen » Jojo ruiniert das Herz

Jojo ruiniert das Herz

Gewichtschwankungen sind schädlich für die Gesundheit. Das zeigt eine grosse Verlaufsstudie.

JoJo Diät

Das ständige Auf und Ab beim Abnehmen mit restriktiven Diäten schlägt nicht nur auf die Psyche, sondern schadet auch dem Herz. Und zwar so sehr, dass Herzinfarkte und sogar Todesfälle häufiger werden. So das Ergebnis einer Studie mit fast 10’000 Teilnehmern, die fünf Jahre lang beobachtet wurden. Je stärker das Gewicht im Laufe der Studie schwankte, desto häufiger waren Todesfälle und Herzkreislauf-Komplikationen, und das unabhängig vom Vorhandensein sonstiger Risikofaktoren.

Ernährungsumstellung in kleinen Schritten

Um den riskanten Jojo-Effekt zu vermeiden, sollte man von jeglichen Wunder- und Crash-Diäten die Hände lassen. Denn schnelle Gewichtsabnahme wird vom Körper früher oder später immer überkompensiert. Das heisst, am Ende ist man schwerer als zuvor. Bestand hat einzig eine bleibende Ernährungsumstellung in kleinen Schritten, die dauerhaft in den Alltag eingebaut werden können. Dabei reicht eine Gewichtsabnahme von einem halben bis einem ganzen Kilo pro Monat vollauf.