Startseite » Themen » Lärm und Stress schaden dem Herz

Lärm und Stress schaden dem Herz

Je grösser der Lärmpegel im Job, desto grösser die Gefahr fürs Herz. Am grössten ist das Risiko, wenn auch noch der psychische Druck hoch ist.

Lärm und Stress

Lärm am Arbeitsplatz malträtiert nicht nur das Gehör, sondern begünstigt auch Herzerkrankungen. Das zeigt eine Schwedische Studie. Männer, die in ihrem Berufsleben Geräuschpegeln mittlerer Stärke zwischen 75 und 85 dB ausgesetzt waren, hatten im Vergleich zu Personen mit einer Lärmbelastung unter 75 dB ein um 15 Prozent höheres Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Bei hohem Lärmpegel von 85 dB und mehr war das Risiko sogar um fast 30 Prozent erhöht. Besonders ausgeprägt waren die Folgen des Lärms für die Herzen derjenigen, die bei ihrer Arbeit zusätzlich unter starkem psychischen Druck standen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close