Startseite » Themen » Machen Sie den Schnupfentest

Machen Sie den Schnupfentest

Haben Sie immer wieder eine verstopfte und triefende Nase? Der Schnupfentest von aha! Allergiezentrum Schweiz hilft weiter.

birch tree aments spreading pollen 01

Allergisch oder nicht allergisch? Erkältet oder nicht erkältet? Das ist hier die Frage. Viele Menschen mit einer Pollenallergie kennen die Ursache für ihre Symptome gar nicht. Sie haben immer wieder eine juckende, triefende und verstopfte Nase sowie entzündete Augen, doch eine Abklärung haben sie nie gemacht. Entsprechend fehlt eine adäquate Behandlung.

Korrekte Diagnose und Therapie wichtig

Da immer mehr Menschen immer öfters im Verlaufe des Jahres von einer Pollenallergie betroffen sind, sind eine korrekte Diagnose und Therapie wichtig. Heuschnupfen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Fachleute warnen davor, eine Pollenallergie ungenügend oder nur sporadisch zu behandeln. Wird nämlich der Heuschnupfen nicht frühzeitig und richtig therapiert, kann sich die Allergie ausweiten. Die Betroffenen reagieren auf weitere, neue Allergiequellen wie Haustiere, Latex oder Milben und bekommen unter Umständen sogar ein ganzjähriges Asthma.

Jeder Heuschnupfen gehört deshalb in ärztliche Abklärung und Behandlung. Die Palette an Behandlungsmöglichkeiten ist gross. Zu den bekannten gehören antiallergisch und antientzündlich wirksame Nasensprays. Kommt man mit einem Wirkstoff nicht klar, hilft eine Kombination mit zwei Wirkstoffen. Fragen Sie Ihren Arzt nach besser und vor allem schnell wirksamen Therapiemöglichkeiten, wenn Sie trotz der Behandlung immer noch Symptome haben.

www.schnupfentest.ch