Startseite » Themen » Ich hüpfe mir das Fett weg

Ich hüpfe mir das Fett weg

Sarah Leuenberger wp 3

Hüpfen ohne Ausreden: Mit dem Minitrampolin verbrennt Sarah Leuenberger so viele Kalorien, dass man es kaum glaubt, sogar bei schlechtem Wetter. Ihr Bericht von der dritten Woche mit der Aeschbacher-Diät.

„Das Trampolin, genauer gesagt das Minitrampolin, ist ein wunderbares Ding. Weil meine Tochter krank war und ich meine Schritte nicht draussen sammeln konnte, musste ich mir etwas einfallen lassen. Wie würde ich nun auf 10‘000 Schritte pro Tag kommen, ohne wirklich weite Wege laufen zu müssen? Da fiel mir ein, dass ich im Keller noch ein Minitrampolin habe, das schon eine dicke Staubschicht angesetzt hatte. Also wurde das Ding geputzt und ins Wohnzimmer gestellt. Das war die beste Idee seit Langem! Das Springen auf dem Trampolin ist nicht nur spassig, sondern wirklich effektiv. Den Beweis lieferte mein Schritt- und Kalorienzähler: An jenen Tagen, an welchen ich 30 bis 60 Minuten auf dem Trampolin aktiv war – ich sprang, joggte, wippte und tat einfach das, was mir in den Sinn kam – summierte sich die Zahl der total verbrannten Kilokalorien auf bis zu 3’000. Und zwar pro Tag! Wahnsinn!

Ganz unerwartet wurde ich so auf eine sehr effiziente Art der Bewegung aufmerksam, die sogar Spass macht. Und wissen Sie was, liebe Leserinnen und Leser? Ich stelle das Trampolin vor den Fernseher, schaue mir eine meiner Lieblingssendungen oder auch die Tagesschau an, und die Zeit vergeht wie im Fluge.

Ich gebe zu: ich war noch nie der „Jogger-Typ“ und konnte mich bisher absolut nicht mit dieser Sportart anfreunden. Irgendwie fand ich immer, dass ich mich kaum in Schwung bringe fürs Joggen. Alleine die Tatsache, dass ich schon bald keine Puste mehr hatte, wenn ich’s Mal versuchte, brachte das Vorhaben immer wieder rasch zum Scheitern.

Bei Doktor Stutz habe ich dann gelesen, dass 20 Minuten Bewegung auf dem Minitrampolin so effektiv sind wie 30 Minuten joggen. Das war Balsam auf meine Seele. Mit dem Minitrampolin habe ich nun meine eigene Art des Joggens gefunden, jippiiii! Und wer weiss, vielleicht bin ich dank dem Trampolin irgendwann so fit, dass mir das Joggen in der Natur doch noch einmal Spass macht.“

Fazit: das Minitrampolin wurde vom verstaubten, ungebrauchten Teil im Keller zum täglichen Trainingsgerät der ganzen Familie. Für die Kinder musste ich noch ein paar Spielregeln durchsetzen, aber das klappt jetzt wunderbar.

Minitrampolin trimilin med

 

Information und Bestellung Minitrampolin Trimilin