Leserangebote

Die Leichtigkeit der Spargel

Aeschbacher-Diät Lektion 129. Abnehmen mit Spargeln ist spielend einfach, vielseitig und erst noch ein kulinarischer Hochgenuss.
Ob weiss, grün oder violett, im Frühjahr kommen die Spargeln frisch vom Feld. Sie bestehen fast ausschliesslich aus Wasser und… Mehr »

Auf in die zweite Runde

Rosmarie Marti aus Oftringen und ihr Mann strahlen um die Wette und sind fröhlicher als alle Maikäfer zusammen. Und das völlig zurecht. Abnehmen im Doppelpack macht eben enorm Spass - und ist auch noch total gesund.
Letztes Jahr habe ich mit der Aeschbacher- Diät von Januar bis November 10,5 Kilo abgenommen. Dank dem brauche ich kein… Mehr »

Vorhofflimmern erhöht das Schlaganfallrisiko

Professor Christian Sticherling ist Herzspezialist und leitet seit 2010 die Abteilung für Herz-Rhythmusstörungen am Unispital Basel.
Publireportage.  Herr Sticherling, meiner Bekannten ist neulich kurz schwindelig geworden. Der Vorhof in ihrem Herzen würde flimmern, hat ihr Arzt… Mehr »

Der goldene Schlüssel zum Erfolg

Weshalb klappt das Abnehmen bei den einen so wunderbar, bei anderen überhaupt nicht? Weil ihr Gehirn immer noch auf «dick» programmiert ist, und weil sie vergessen haben, den Autopiloten abzuschalten und auf manuell umzustellen.
Nicht so sehr das, was auf dem Teller ist, entscheidet über den Erfolg beim Abnehmen, sondern was im Kopf stattfindet,… Mehr »

Viele Allergiker leiden völlig unnötig

Keine Hausstaubmilben, kaum Pollen. Die Hochgebirgsklinik Davos bietet Allergikern nicht nur ein ideales Klima, sondern umfassende Abklärungen und moderne Therapien. Prof. Dr. med. Hans-Werner Duchna, ärztlicher Direktor, im Interview.
Stimmt es wirklich, dass immer mehr Menschen an Allergien leiden? Die Häufigkeit von Allergien nimmt weltweit zu. Die genauen Ursachen… Mehr »

Checken Sie Ihr Herz!

Wollen Sie etwas Gutes für Ihr Herz und Ihren Kreislauf tun? Dann testen Sie jetzt den neuen Swissheart-Coach der Schweizerischen Herzstiftung. In wenigen Schritten errechnet das Online-Tool Ihr persönliches Herzalter und Herz-Kreislauf-Risiko.
Zudem zeigt der Swissheart-Coach Ihr Gesundheitspotenzial auf und macht Ihnen konkrete Vorschläge zur Verbesserung. Der Swissheart-Coach eignet sich für Personen… Mehr »

Was für eine Wohltat

Kneippen Sie zu Hause. Das erfrischt, entstaut die Beine, aktiviert die Organe, stärkt das Immunsystem und verbessert den Schlaf.
Kneippen ist eine anerkannte Behandlungsform der physikalischen Medizin. Es gibt beinahe in jedem Land der Welt Hunderte von Kneipp-Vereinen, und… Mehr »

Ich gebe es nicht mehr her

Rosmarie Dolder schwört auf unser TENS-Gerät. Dank ihm kann sie wieder schmerzfrei nähen – fast ohne Arzt und fast ohne Tabletten.
Die Halswirbel machen der 83-Jährigen aus Küsnacht ZH zu schaffen. Sie sind zwar nur ganz leicht verschoben, führen aber immer… Mehr »

Der Wow-Effekt gegen müde Beine

Aufgeschwollene Beine am Abend kennt Coiffeuse Francesca Vellone nicht mehr, seit sie bei der Arbeit feine Kompressions-Strümpfe trägt.
Sie wäscht, schneidet, frisiert. Sie flechtet, steckt, kreiert. Gekonnt führt sie die Schere durch alle Arten von Haaren. Bückt sich,… Mehr »

Messen kann Leben retten

Einfachste Bedienung, neueste Technologie, zeitgemässes Design und absolute Zuverlässigkeit. Das zeichnet unsere neuen Blutdruck­messgeräte aus.
Schützen Sie Herz und Hirn, indem Sie regelmässig den Blutdruck selber messen und spätestens ab dem 60. Lebensjahr beim Messen… Mehr »

Das gesündeste Öl

Aeschbacher-Diät Lektion 128. Alles spricht nur vom Olivenöl. Dabei ist Rapsöl noch gesünder. Und erst noch weniger bschissanfällig.
Die so genannte Mittelmeerdiät ist mit Abstand die gesündeste Ernährungsform. Ihr grösster Vorteil: es handelt sich um keine typische Diät,… Mehr »

Es war 5 vor 12

17 Kilo weg, den Diabetes im Griff und ein so gutes Gefühl wie seit Jahren nicht mehr. Ruth Schärer aus dem Zürcher Oberland erzählt von ihrem grossartigen Erfolg.
Anfangs 2015 suchte ich die Ärztin wegen meines zu hohen Blutdrucks auf. Mit dem verordneten Medikament stellte sich bald eine… Mehr »

Sonnenbaden ist ein Fehler

Es gibt keine Bräune ohne Schädigung der Haut. Prof. Dr. Reinhard ­Dummer, Leiter des Hautkrebszentrums, Klinik für Dermatologie am ­Universitätsspital Zürich, hält den Bräunungskult für nicht mehr zeit­gemäss und sagt, wie man sich am besten schützt.
Gibt es eine gesunde Bräune? Leider wird Bräune in der Öffentlichkeit immer noch mit Attributen wie gesund oder gutaussehend in… Mehr »

Sorgen Sie rechtzeitig vor

Mit den Themen Tod und Abschied sollte man sich befassen, solange es noch geht.
Keine Prävention, keine Versicherung schützt vor Schicksalsschlägen und dem unabänderlichen Lauf des Lebens. Ein Schlaganfall oder eine Demenz beispielsweise können… Mehr »

Machen Sie Schluss mit den Kopfschmerz-Tabletten!

Kopfweh. Schmerzmittel. Noch mehr Kopfweh. Und noch mehr Tabletten. Eine Leserin bittet uns verzweifelt um Hilfe. Lesen Sie, was Dr. Ulf Klostermann vom Schmerz Zentrum Zofingen rät, und welche neuen Behandlungsmethoden es gegen Kopfweh und Migräne gibt.
Mein grosses Problem ist mein ständiges Spannungs-Kopfweh. Ich habe mit meinem Hausarzt alle Therapien durchexerziert, die es gibt. Angefangen von… Mehr »

Kandidaten für Testosteron bitte melden!

Mein lieber Mann, das ist die Chance. Das Universitätsspital Zürich sucht für eine hochspannende Studie Teilnehmer im Alter 65+ mit möglichem Testosteron-Mangel.
Stürze im Seniorenalter sind ein immenses Problem. «30 Prozent der Menschen im 65. und die Hälfte aller Menschen im 80.… Mehr »