Startseite » Themen » Preiselbeeren tun der Blase gut

Preiselbeeren tun der Blase gut

Da sehen die Bakterien rot. Preiselbeerextrakt ist etwas vom Besten gegen chronische Blasenentzündungen.

Preiselbeere Geb

Etwas Natürliches, aber äusserst Wirksames gegen lästige, wiederkehrende Entzündungen der Harnblase ist Preiselbeerextrakt. Das Rezept ist so alt wie bewährt. Und trotzdem haben Forscher neue Erkenntnisse gewonnen. So weiss man inzwischen, dass die therapeutischen Substanzen nicht nur im Fruchtkörper der Beere, sondern auch in der Fruchtschale und in den Kernen stecken.

Wer schon einmal eine Preiselbeere ungesüsst verspeist hat, erinnert sich: Da zieht sich der hinterste Mundwinkel zusammen, so sauer und bitter schmeckt sie. Genau richtig, um auch Bakterien den Garaus zu machen. Es sind die Gerbstoffe der Preiselbeere, die der Blase und den Harnwegen guttun. Sie wirken auf die Schleimhäute gerbend und entzündungshemmend. Der Preiselbeerextrakt bildet eine Art schützende Schicht über der Blasenschleimhaut. Bakterien können sich nicht einnisten und werden beim nächsten Toilettengang einfach ausgeschieden.

 

Bitte einfach spülen_Trinkgranulat PreiselbeerUnser Tipp: Preiselbeer Trinkgranulat

Gegenüber Preiselbeersaft und Preiselbeersaftzubereitungen hat das Trinkgranulat entscheidende Vorteile. Das Granulat enthält nicht nur Extrakte des Fruchtkörpers, sondern auch der Schale und der Preiselbeerkerne. Es kommt ohne den Zusatz von Zucker aus und muss nicht wie die Flasche nach Anbruch im Kühlschrank gelagert werden, und man kann es in der Handtasche überallhin mitnehmen. Ein bis zwei Sachets pro Tag in einem Glas Wasser auflösen und trinken. So baut sich der Schutz in der Blase langsam auf. 25 Gramm Bio-Preiselbeeren werden für ein Sachet zu Extrakt verarbeitet. Magnesium zur Muskelentspannung und Vitamin C zur Stärkung der Abwehrkraft ergänzen das Granulat. Erhältlich in Apotheken und Drogerien.