Startseite » Themen » So schützen Sie die Haut im Intimbereich

So schützen Sie die Haut im Intimbereich

Die Intimregion von Frau und Mann benötigt schonende Pflege und viel Schutz. Wir kennen eine ausgezeichnete Intim-Salbe mit Dreifachwirkung – für sie und ihn. Bestellen Sie Ihr Gratis-Muster!

Women Health. Closeup Of Woman's Body With Soft Skin In Bikini

Publireportage. Eine gute Intimpflege schützt die Haut im Genital- und Analbereich, hält sie geschmeidig, macht sie widerstandsfähiger und weicher und verhindert so Trockenheit und Reizungen. Das ist schon in jungen Jahren wichtig und wird mit zunehmendem Alter unumgänglich.

Waschen Sie den Intimbereich täglich nur mit warmem Wasser oder milden Reinigungsmitteln, welche gründlich abgewaschen werden müssen. Achtung! Wasser trocknet die Haut aus, was zu Jucken und Brennen führen kann. Je kalkhaltiger das Wasser, desto grösser der Austrocknungseffekt, deswegen sollten Sie den Intimbereich immer nachfetten. Idealerweise mit einer wasserfreien Pflege-Salbe für den Intimbereich.

Verzichten Sie auf Intimsprays, Intimdeos und Vaginalspülungen. Tragen Sie Slips aus Baumwolle – keine Unterwäsche aus Kunstfaser, denn diese schafft ein feuchtwarmes Klima, was Scheidenpilz oder eine bakterielle Infektion fördern kann. Verzichten Sie auf String und Tangas; die Haut wird übermässig gereizt, und die Gefahr besteht, dass Bakterien aus dem Darm in die Scheide gelangen.

Nach dem Stuhlgang den After nur mit weichem Toilettenpapier von vorne nach hinten reinigen. Vor dem Schwimmbad den Intimbereich zu Hause gut einfetten, um Infektionen und Pilzbefall vorzubeugen. Nach dem Sport, Geschlechtsverkehr oder starkem Schwitzen ist es sinnvoll, sich immer zu reinigen und mit einer Schutz- und Pflege-Salbe nachzufetten.

 

Optimale Hygiene mit DreifachwirkungAndreaCare_Salbe_parfumiert_500

AndreaCare Intim Schutz Pflege-Salbe kommt bei empfindlicher, trockener und brennender Intimhaut zum Einsatz. Auch bei vermehrtem Ausfluss oder leichter Harninkontinenz sowie bei Reizungen der Haut durch Sport oder bei einer Intimrasur. AndreaCare Intimsalbe schützt, pflegt und beseitigt Trockenheit und erhöht die Widerstandskraft. Bei Bedarf wird AndreaCare Intim Pflege-Salbe mehrmals täglich aufgetragen.

AndreaCare Intim Schutz-Pflege-Salbe täglich nach dem Duschen oder der Intimrasur auf die gut getrocknete Intimhaut auftragen, von der Scheide bis zum After. So wird irritierte Haut beruhigt und ist über Stunden gut geschützt.

Hohe Hautverträglichkeit

AndreaCare Intim Schutz-Pflege-Salbe hat eine Dreifachwirkung. Sie bekämpft Trockenheit, hochgereinigte Paraffine stabilisieren die natürliche Schutzbarriere der gereizten und trockenen Haut und der Feuchtigkeitsverlust wird reduziert, die Feuchtigkeit bleibt besser in der Haut. Die Intimhaut fühlt sich weniger trocken und rau an und wird geschmeidiger. Spannungsgefühle lassen nach und die Haut wird spürbar beruhigt.

AndreaCare Schutz-Intim Pflege-Salbe ist wasserfrei, frei von Emulgatoren und Hormonen sowie ohne Konservierungsstoffe. Die Hautverträglichkeit von AndreaCare Intim Schutz-Pflege-Salbe ist dadurch sehr hoch und wurde durch dermatologische Tests bestätigt. In der wasserfreien Salbe können sich keine Mikroorganismen entwickeln und vermehren. Die natürliche Döderleinflora wird nicht zerstört. Dadurch wird den im Intimbereich vorkommenden Keimen kein Nährboden gegeben.

 

Das Produkt ist parfümiert oder unparfümiert zum Preis von Fr. 14.90 auf www.andreacare.ch erhältlich. Auch Ihr Gratis-Muster können Sie hier bestellen.