Startseite » Themen » Sprechstunde für Menschen mit Reflux

Sprechstunde für Menschen mit Reflux

Leiden Sie an schwerem Reflux und verschaffen Ihnen Medikamente kaum Linderung? Dann kommt für Sie womöglich eine neue, hochwirksame Therapie mit einem kleinen Elektrostimulationsgerät in Frage.

Woman suffering from acid reflux or heartburn, isolated on white background

Dr. Yves Borbély, Leitender Arzt Insel-/Tiefenau Spital, war einer der ersten Ärzte in der Schweiz, die das neue minimal-invasive Verfahren mit dem Namen EndoStim gegen chronischen, therapieresistenten Reflux einführt haben. Mittlerweile blickt Dr. Borbély auf über 50 erfolgreiche Eingriffe zurück.

Direkt an der Ursache ansetzen

Die neue Technik setzt direkt an der Ursache an, nämlich am zu schwachen unteren Schliessmuskel der Speiseröhre, der sich normalerweise wie ein Ventil nach dem Essen und Trinken nur in Richtung Magen öffnet. Funktioniert dieses Ventil nicht mehr richtig, kann saurer Magensaft zurück in die Speiseröhre fliessen und Symptome wie Sodbrennen und saures Aufstossen verursachen. Bei manchen Patienten sind diese Symptome so heftig, dass ihnen mit Medikamenten kaum oder überhaupt nicht beizukommen ist, mit verheerenden Auswirkungen auf die Lebensqualität.

Mini-Stimulator und zwei Elektroden

EndoStim ist so einfach wie genial. Die Behandlung besteht aus einem Mini-Stimulator und zwei Elektroden. Die Elektroden werden via Bauchspiegelung am Schliessmuskel fixiert und mit dem Stimulator verbunden. Dieser wird unter der Haut der Bauchdecke platziert. Das kleine Gerät lässt sich von aussen so programmieren, dass es in regelmässigen Abständen elektrische Impulse abgibt. Sie stärken den Schliessmuskel und stellen seine normale Funktion wieder her. Der Reflux nimmt deutlich ab oder verschwindet ganz.

Die Vorteile des neuen Verfahrens sind bestechend. „Sehr hohe Erfolgsquoten, massive Einsparung oder sogar Absetzen der Medikamente, intakter Magen, kaum Nebenwirkungen, individuelle Programmierung des Stimulators, kurze Erholungszeit“, fasst Dr. Borbély seine Erfahrungen zusammen.

Persönliche Reflux-Sprechstunde

Haben Sie Fragen? Möchten Sie wissen, ob die Therapie mit dem Ministimulator für Sie in Frage kommt? Dr. Borbély hält für Sie Sprechstunde. Schildern Sie Ihren Fall und Ihre Symptome sowie Ihre bisherige Behandlung möglichst kurz und präzis. Sie erhalten darauf von Dr. Borbély eine persönliche Einschätzung (Ihre Anfrage wird vertraulich behandelt).

Senden Sie Ihre E-Mail an: yves.borbely@insel.ch