Startseite » Themen » Übergewicht und Rückenschmerzen

Übergewicht und Rückenschmerzen

Übergewicht ist einer der wichtigsten Gründe für Rückenschmerzen. Die grosse Mehrheit der übergewichtigen Menschen leidet unter einer Bandscheibendegeneration, die sich mit zunehmendem Alter verschlimmert.

SONY DSC

Für viele Krankheiten gilt Übergewicht als einer der Auslöser. Auch Rückenschmerzen können durch ein zu hohes Körpergewicht begünstigt werden. Gross angelegte Studien lassen keinen Zweifel zu: Wer zu viel auf die Waage bringt, belastet damit insbesondere seine Wirbelsäule. Die Degeneration der Bandscheiben ist die Folge dieser Überlastung.

Fast drei Viertel aller Probanden mit Übergewicht haben in Untersuchungen entsprechende Schädigungen an der Wirbelsäule. Je älter die Untersuchten sind, desto ausgeprägter sind die Schäden. Zwischen dem Grad der Degeneration und dem sogenannten Body Mass Index (BMI) lässt sich ein eindeutiger Zusammenhang nachweisen. Vor allem das Endstadium der Degeneration, wenn die Bandscheibe bereits so abgenutzt ist, dass die Wirbelzwischenräume stark verengt sind, betrifft Übergewichtige.

Zu den direkten Schäden, die Übergewicht anrichten kann, kommen weitere indirekte Folgen. Auch sie können zu Rückenschmerzen führen oder bereits vorhandene Beschwerden verstärken. Übergewichtige Menschen neigen nämlich generell dazu, sich nur wenig zu bewegen. Nur eine Minderheit der Übergewichtigen treibt Sport und tut etwas für die Rumpfmuskulatur. Die Folge: Die so wichtigen Muskeln verkümmern, wodurch sich die Rückenschmerzen verschlimmern. Denn die Wirbelsäule erhält durch die zu schwachen Muskeln nicht die Unterstützung, die sie braucht.

Der wichtigste Ratschlag an alle Menschen mit Übergewicht, die ihre Rückenschmerzen loswerden möchten, lautet: Bewegen Sie sich ausreichend und möglichst regelmässig. Sie müssen dabei keineswegs gleich zum Leistungssportler werden. Manchmal stellen schon kleine Änderungen im Alltag einen guten Anfang dar. Am einfachsten und hilfreichsten ist, jeden Tag auf irgendeine Art und Weise auf 10’000 Schritte zu kommen.