Startseite » Themen » Und sie hilft doch

Und sie hilft doch

D-Mannose, das natürliche Mittel gegen Blasenentzündungen, ist für viele Frauen die lang ersehnte Erlösung. Das ist das einhellige Fazit einer Befragung unserer Leserinnen.

Close up of a woman with hands holding her crotch in an emergency room

Wer hat Erfahrung mit Mannose? Das wollten wir von unseren Leserinnen wissen, weil es nur wenige Studien dazu gibt. D-Mannose ist ein natürliches und schonendes Mittel gegen lästige Blasenentzündungen. Jahrelang war der Einfachzucker der Geheimtipp gegen wiederkehrende Blaseninfektionen schlechthin, bis eine «Puls»-Sendung des Schweizer Fernsehens einen regelrechten Hype auslöste.

Versuch lohnt sich

Mittlerweile setzen viele namhafte Frauenärzte und führende Blasenzentren D-Mannose zur Vorbeugung sowie für die Behandlung von Blasenentzündungen ein. Auch von Apotheken und Drogerien wird es in zunehmendem Mass empfohlen. Umso aufschlussreicher sind die unzähligen Erfahrungsberichte unserer Leserinnen, die auf unseren Aufruf eingegangen sind. Fast unisono sind die Erfahrungen positiv. Sogar überschwängliche Dankesschreiben erreichten uns – von Frauen, die nach jahrelanger oder sogar jahrzehntelanger Plagerei dank D-Mannose endlich von Blasenentzündungen befreit wurden. Viele wollen das Mittel unbedingt weiterempfehlen. Klar ist, ein Versuch mit D-Mannose lohnt sich in jedem Fall, auch wenn das Wirkprinzip nicht bei allen Frauen funktioniert.

Bakterien zunehmend resistent gegen Antibiotika

Das Problem ist jedenfalls hinlänglich bekannt. Wer immer wieder von Blasenentzündungen geplagt wird, erhält meistens Antibiotika. Gegen die gängigen Präparate werden die Bakterien zunehmend resistent. Zudem wirken Antibiotika nicht nachhaltig. Auf eine Entzündung folgt oft schon bald die nächste. Dabei weiss man heute, dass bei unkomplizierten Blasenentzündungen ohne Weiteres auf Antibiotika verzichtet werden kann.

Rezeptfreies Schmerzmittel für Schmerzlinderung

Für die Linderung der Beschwerden wie Schmerzen und Krämpfe genügt ein rezeptfreies Schmerzmittel. Dies wirkt sogar besser und schneller als ein Antibiotikum. Weiter ist es nötig, zu Beginn der Blasenentzündung sehr viel zu trinken. Die Einnahme von Mannose in einem Glas Wasser hilft, die Bakterien zu binden und mit dem Urin auszuscheiden.

«Ich bekam 20 Jahre lang alle drei Monate ein Antibiotikum. Es war immer sehr schmerzhaft. Mit D-Mannose hatte ich nie wieder eine Blasenentzündung. Sobald ich etwas verspüre, nehme ich Mannose.»

W. V. aus Zürich

«Ich wende Mannose seit über einem Jahr sehr erfolgreich an, mache keinen Unterbruch und hatte seither keinen Blaseninfekt mehr. Vorher jahrelang alle zwei bis drei Monate und immer mit verschiedensten Antibiotika.»

S. S. aus Biel

«Ich nehme D-Mannose seit sieben Monaten und habe seitdem keine Antibiotika mehr nehmen müssen. Vorher musste ich alle zwei Monate Antibiotika nehmen.»

K. R. aus Spiez

«Ich kenne D-Mannose schon seit einigen Jahren. Mir hat es immer sehr gut geholfen bei Blasenstechen und häufigem Harndrang bei leichter Verkühlung. Auch nehme ich immer D-Mannose prophylaktisch, wenn ich eine Badekur mache. Ich fahre bestens damit.»

G. L. aus Hunzenschwil

«Ich habe sehr gute Erfahrung mit D-Mannose gemacht. Dazu nahm ich Preiselbeeren-Trinkgranulat. Früher musste ich viele Antibiotika einnehmen. Es geht prima ohne.»

J. I. aus Volketswil

 

 

Blase_D Mannose Stick_PackshotUnser Tipp: Hänseler D-Mannose
– erstes Medizinprodukt mit reiner D-Mannose

Reine D-Mannose zur natürlichen Vorbeugung von Harnwegsinfektionen. Prophylaxe klinisch belegt. Ohne Konservierungsmittel, Farbstoffe oder andere Zuckerarten. Glutenfrei, lactosefrei und vegan.

Information und Bestellung in unserem Webshop.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close