Startseite » Themen » Unsere Pumpe gegen Impotenz

Unsere Pumpe gegen Impotenz

Haben Sie immer mal wieder ein Problem mit der Erektion und wollen Sie etwas anderes als kostspielige Pillen? Dann ist unsere neue Vakuumpumpe genau das richtige für Sie.

Penispumpe

Erektile Dysfunktion betrifft rund jeden fünften Mann. Viele Betroffene gehen nicht zum Arzt und nehmen in Kauf, dass das Sexualleben einschläft und die Partnerschaft darunter leidet. Die Ursachen sind vielfältig. Alter, hoher Blutdruck, Diabetes, Erkrankungen und Operationen der Prostata, Multiple Sklerose, die Einnahme bestimmter Medikamente und so weiter.

Medikamente sind kostspielig und haben Nebenwirkungen

Probleme mit der Potenz muss niemand hinnehmen. Ratsam ist ein Besuch beim Arzt, weil Erektionsstörungen ein früher Hinweis auf eine körperliche Erkrankung sein können. Ist das der Fall, muss wenn möglich das zugrunde liegende Leiden behandelt werden.

Zur Therapie bieten sich die bekannten erektionsfördernden Medikamente an. Diese sind aber immer noch sehr kostspielig und haben zweitens sehr oft unerwünschte Wirkungen. Eine sinnvolle, bewährte Alternative ist der Einsatz einer Vakuumpumpe. Dabei handelt es sich weder um Lustmacher noch um Sexspielzeuge aus dem Erotikshop, sondern um ein zertifiziertes medizinisches Hilfsmittel.

Anhaltende Erektion

Das Prinzip ist so einfach wie genial. Im ersten Schritt wird ein Zylinder über das Glied geführt. Die medizinische Penispumpe bewirkt durch manuelle oder elektrische Aktivierung im Zylinder einen Unterdruck. Die Schwellkörper füllen sich innerhalb kürzester Zeit mit Blut und führen zu einer Versteifung. Um die Erektion für einen normalen und befriedigenden Geschlechtsverkehr aufrecht zu erhalten, stülpt der Mann oder die Partnerin einen als Zubehör mitgelieferten Ring über den Penisschaft. Dadurch verhindert man ein schnelles Erschlaffen, wenn der Zylinder abgenommen wird. Verwendet der Patient einen Ring mit der richtigen Grösse, hält die Erektion sogar teils länger an als bei einer natürlichen Erektion. Wichtig ist, dass der Ring spätestens nach einer halben Stunde abgenommen wird, um wieder eine normale Durchblutung der Schwellkörper zuzulassen.

 

 

Dieses Vorgehen mag am Anfang vielleicht neu und ungewohnt sein. Mit etwas Übung kann man sich jedoch schnell mit der Situation und einer Vakuumpumpe vertraut machen. Damit können auch Betroffene, die schon viele Jahre unter Erektionsstörungen leiden, wieder neue Hoffnung schöpfen und ein Leben mit einer normalen Erektion führen.

 

Leserangebot PRIMUSmed Vakuumpumpe

Penispumpe Produktebild für in den WP-Beitrag rein

Die medizinische Penispumpe ist einfach in der Handhabung und effektiv in der Wirkung.

  • Natürliche Alternative zu einer medikamentösen Behandlung
  • Vermeidung einer Operation
  • Sichere, einfache und schnelle Anwendung
  • Beliebig oft wiederholbar
  • Langfristig günstig, da keine wiederkehrenden Kosten
  • Keine bekannten Nebenwirkungen bei richtiger Anwendung
  • Modernes, ergonomisches Produktdesign
  • Batteriebetrieben
  • Zertifiziertes Medizinprodukt
  • Leichte Reinigung
  • Garantie durch den Hersteller

 

Fr. 395.- statt Fr. 510.- Spezialpreis. Hier gehts zum Leserangebot

Eine ausführliche Bedienungsanleitung sowie eine aufschlussreiche DVD zur korrekten Anwendung liegen bei und beantworten alle Fragen (siehe auch Video oben).