Startseite » Themen » Viel Vitamin C und kaum Kalorien

Viel Vitamin C und kaum Kalorien

Erdbeeren sind gesund und machen schlank. Weil sie kaum Kalorien haben, sind dem sommerlichen Genuss keine Grenzen gesetzt.

Erdbeeren_02

Erdbeerzeit ist Schlemmerzeit. Und vorausgesetzt, man vermiest die köstlichen Beeren nicht durch Zugabe von Zucker oder Rahm, tut man auch der Figur einen Riesengefallen. Weil Erdbeeren zu rund 90 Prozent aus Wasser bestehen und kaum Kalorien enthalten, kann man sie nach Lust und Laune essen, sogar zwischendurch.

Viele Vitamine und Ballaststoffe

Die Königin der Beeren enthält viele Vitamine. Vor allem der Vitamin-C-Gehalt ist hoch und stellt sogar Orangen und Zitronen in den Schatten. Isst man 200 Gramm Erdbeeren am Tag, ist der Vitamin-C-Bedarf bereits gedeckt. Ausserdem sind die Früchte voller Mineralstoffe wie Kalzium, Zink und Eisen. Weiter sind Erdbeeren reich an Ballaststoffen, welche für eine gute Sättigung sorgen und die Darmtätigkeit anregen.

Erdbeeren sind extrem vielseitig einsetzbar. Mit etwas Fantasie lässt sich jede Mahlzeit bereichern oder eigene Kreationen schaffen. Schon beim Start in den Tag sind sie die köstlichste Zutat für ein Müesli. Erdbeeren zum Mittagessen? Auf jeden Fall! Sei es als Vorspeise, zum Dessert oder auch als Bereicherung eines Hauptganges. Geben Sie den süssen, feinen, unschlagbar aromatischen Schweizer Saisonfrüchten die Chance, eine Hauptrolle in Ihrer Sommerküche zu übernehmen.

Schweizer Erdbeeren

Die einheimischen Erdbeeren kommen aufgrund der kurzen Transportwege ausgereift in den Laden und sind sehr aromatisch. Sie haben auch weniger festes Fruchtfleisch, da importierte Erdbeeren oft auf Transportfähigkeit gezüchtet sind. Dank neuer Anbautechniken ist es heute möglich, bis im Oktober Schweizer Erdbeeren zu pflücken. Wichtige Anbaugebiete sind die Ostschweiz, das Mittelland, die Westschweiz und das Wallis.

Infos und Rezepte: www.swissfruit.ch