Startseite » Themen » Weniger Krebs dank Sport

Weniger Krebs dank Sport

Wer sich viel bewegt und Sport treibt, hat nicht nur ein geringeres Risiko für Darm- und Brustkrebs, sondern auch für die meisten anderen Tumoren.

Krebs sport

Häufige bösartige Tumoren wie Darm-, Brust- oder Gebärmutterkrebs treten bei körperlich aktiven Menschen seltener auf als bei inaktiven Personen. Das ist durch viele Studien bekannt. Neu ist aber, dass ein bewegtes Leben auch das Risiko für die meisten anderen Krebsarten senkt, welche zusammen drei Viertel aller Krebsfälle ausmachen. Das haben Wissenschaftler vom Medical Center in Rockville in einer aufwendigen Analyse herausgefunden. Das gilt übrigens auch für Übergewichtige, wenn sie sich mehr bewegen.