Startseite » Themen » Zu viel um die Ohren?

Zu viel um die Ohren?

Erhöht die Stressresistenz, macht aber nicht müde: Rosenwurz-Extrakt gegen Überanstrengung. Der Geheimtipp von Apotheker Miloš Tomić aus Baden AG.

Seil gerissen

Sie sind am Anschlag und es fehlt an der nötigen Energie? Sie stehen vor einer Prüfung und dürfen keinesfalls krank werden? Ihnen droht die Decke über dem Kopf zusammenzubrechen. Es sind nicht nur Manager und Studenten, die in solchen Situationen um Rat in der Apotheke nachfragen. Auch immer mehr Hausfrauen kommen, weil die täglichen Arbeiten viel Kraft kosten. Kinder in die Schule schicken, einkaufen, kochen, putzen, dem Nachwuchs bei den Hausaufgaben helfen, Einzahlungen machen, den Sanitärmonteur bestellen, weil etwas defekt ist. Den ganzen Tag unter Strom stehen und am Abend nicht richtig abschalten können. Die Gedanken kreisen wie ein Beutegeier über dem Bett.

Unter Stress leiden möchte niemand

Miloš Tomić von der Apotheke Wyss in Baden AG kennt diese Fälle: «Viele kommen zu mir und fragen gezielt nach einem Vitaminpräparat, weil sie denken, man könne damit alles beheben. Doch unter uns: Wenn die Leute ausgewogen essen und auch sonst keine Mangelerscheinungen haben, helfen zusätzliche Vitamine nicht unbedingt weiter. Ich merke schnell, wenn das Problem woanders liegt und frage, ob sie vielleicht einfach etwas zu viel um die Ohren haben. Das Wort ‹Stress› vermeide ich in diesem Zusammenhang bewusst. Nicht in erster Linie bei den Hausfrauen, sondern vor allem, wenn berufstätige Manager zu mir kommen. Unter Stress leiden möchte niemand. Er oder sie könnte als leistungsschwach angesehen werden. Zu viel um die Ohren tönt viel positiver.»

Rosenwurz_Tomic klein

Miloš Tomić

Zweiwöchige Kur kann Wunder wirken

Miloš Tomić sagt den Betroffenen zuerst, was sich sofort umsetzen lässt. «Nicht im gleichen Raum lernen und schlafen. Belastende Dinge aus dem Schlafzimmer verbannen. Immer genug trinken. Beim Arbeiten Pausen machen und an die frische Luft gehen. Tageslicht auf sich einwirken lassen. Und sich dem Erreichbarkeitswahn bewusst entziehen. Man darf das Smartphone auch einfach mal klingeln lassen. Und man soll es auf keinen Fall mit ins Bett nehmen. Erst, wenn ich diese Dinge thematisiert habe, gebe ich den Ratsuchenden mein Geheimrezept preis: Rosenwurz-Extrakt. Schon eine zweiwöchige Kur kann wahre Wunder bewirken, denn Rosenwurz beruhigt ohne zu ermüden. Das ist besonders im Job wichtig, denn die Konzentrationsfähigkeit wird nicht beeinträchtigt. Die Stress-Schwelle wird hinaufgesetzt, der Betroffene hat mehr Energie und bleibt trotzdem gelassener. Das ist ideal, um weiterhin leistungsfähig zu sein. Ich habe es selber an mir ausprobiert und bin begeistert. Auch jener Manager, der viel mit dem Flugzeug unterwegs ist, kam letzthin und sagte, dass er dank Rosenwurz den Jetlag viel besser überwinden könne.»

Schneller regenerieren und Leistung steigern

«Morgens und mittags vor den Mahlzeiten je eine Tablette nehmen und schon nach wenigen Tagen spürt man die Veränderung. Interessant ist, dass Rosenwurz gleichzeitig auf Geist und Körper wirkt. Selbst Sportler wenden den Extrakt an, um schneller zu regenerieren und die Leistung zu steigern. Darum empfehle ich es auch nach Krankheiten und Grippe zur schnelleren Rekonvaleszenz.» Mit Rosen ist das Gewächs übrigens nicht verwandt. Nur sein rosenartiger Duft gab ihm den Namen.

 

Vitango_bei_Stress_und_Ueberarbeitung (1)

Unser Tipp:

Vitango® lindert körperliche und geistige Symptome bei Stress und Überarbeitung.

Vitango ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel und enthält einen Trockenextrakt aus Rosenwurz-Wurzel und –Wurzelstock. Es kann körperliche und geistige Symptome bei Stress und Überarbeitung lindern, wie zum Beispiel bei Müdigkeit, Erschöpfung, Reizbarkeit und Anspannung. Vitango ist ohne Rezept in Apotheken, Drogerien und bei Ärzten erhältlich.