Testen Sie gratis Atemmuskeltraining

Schluss mit Schnarchen, Schlafapnoe, Asthma, Kraftlosigkeit, Stress und Übergewicht. Das alles schafft man mit Atemmuskeltraining. ­Kommen Sie jetzt in eine unserer 80 Atemlounges.

Atemtraining Idiag Atemlounge 41

Eine starke Atemmuskulatur hat viele Vorteile. Der Rumpf wird gestützt und stabilisiert, Verspannungen, Rücken- und Haltungsschmerzen werden gelindert, es wird die gesamte Atemmuskulatur aktiviert. Breiten- und Spitzensportler profitieren von mehr Leistung und einer besseren Kondition. Man schläft besser und fühlt sich generell fitter. Mit einem gezielten Atemmuskeltraining kann man sogar leichter abnehmen. Das Training regt die Ausschüttung des Wachstumshormons an. Muskeln werden auf-, Fettpolster abgebaut. Patienten mit COPD, der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit, oder Asthma können ihre Lebensqualität mit einem Atemmuskeltraining deutlich verbessern. Die Atemnot wird geringer und die körperliche Belastbarkeit nimmt zu.

Wie eine Sauerstoffdusche von innen

Das maximale Fassungsvermögen der Lunge bei Gesunden beträgt zirka sechs Liter. Die meisten Menschen nutzen im Alltag jedoch nur einen Bruchteil ihres Atemvolumens. Auf Dauer kann das negative Folgen für den Körper haben. Wie zum Beispiel Bluthochdruck, Schmerzen und Verspannungen, Atemnot, Kraftlosigkeit, Konzentrationsstörungen. Ein Atemmuskeltraining wirkt wie eine Sauerstoffdusche von innen. Die Zellen werden optimal mit Sauerstoff versorgt und können besser arbeiten. Die Lymph­flüssigkeit wird durch gezieltes Atmen bewegt, der Blutdruck sinkt, der Stoffwechsel wird angeregt und das vegetative Nervensystem beruhigt sich. Wer bewusst atmet, fühlt sich besser.

Atemtraining Idiag Atemlounge 56 in Text 2
Vorab bestimmen wir Ihre Atemtiefe und Ihre Atemkraft, dann testen Sie selbständig den Idiag P100. Eine Fachperson hilft Ihnen bei der Anwendung des Geräts. Von 28.10. bis 30.10.21. Die Liste der teilnehmenden Partner finden Sie unten.

Lungenärzte empfehlen Atemmuskeltraining als zentralen Pfeiler der Rehabilitation. Wird die schwache Atemmuskulatur trainiert, verschwinden Atemnot und Leistungseinbus­sen rasch. «Ein gezieltes Atemmuskeltraining kommt in der Rehabilitation nach Lungenentzündungen zum Einsatz, so auch nach Covid-19-Pneumonien. Eine Kräftigung der Atemmuskulatur kann dazu beitragen, dass sich die körperliche Leistungsfähigkeit schneller erholt. Auch führt das Atemmuskeltraining zu einer verbesserten Sekretausscheidung, das heisst, die Betroffenen können den in den Bronchien übermässig produzierten Schleim besser abhusten», erklärt Dr. Thomas Scherer, Pneumologe an der Privatklinik Bethanien in Zürich. Sein Kollege PD Dr. Jürg Hamacher vom Lindenhofspital in Bern erachtet das Training der Atemmuskulatur als extrem hilfreich. «Es werden sämtliche Muskelpartien zwischen Hals und Beckenboden trainiert, was viele positive Effekte mit sich bringt. Zum Beispiel lassen sich oft Verspannungen und Rückenschmerzen sehr gut beeinflussen.»

Atemtraining Idiag Atemlounge 24 in Text 1
In der Atemlounge können Sie ein betreutes Atemmuskeltraining absolvieren. Von 28.10. bis 30.10.21. Die Liste der teilnehmenden Partner finden Sie unten.

Für Spitzensportler wie Mountainbiker Nino Schurter ist das Atemmuskeltraining seit Jahren Bestandteil seiner Wettkampfvorbereitung. «Ich kann meine Atemmuskulatur individuell trainieren und damit Ausdauer und Leistungsfähigkeit steigern. Da die Atemmuskulatur bei sonstigen Trainingsformen nur teilweise genutzt wird, habe ich hier Optimierungspotential, das ich ausschöpfen kann», erklärt er. Auch bei der Regeneration unterstützt ihn der Idiag P100. «Die Atmung spielt hier eine entscheidende Rolle. Meine Erholungszeiten werden kürzer.»

IDIAG-Atemtage vom 28. bis 30.10.2021

Haben Sie gewusst, dass Sie die Atemmuskulatur trainieren können? Sie fördern damit Ihre Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden. Atemmuskeltraining stärkt nicht nur Ihre Lungen, sondern es hilft auch bei Atemnot und Rückenbeschwerden. An den Idiag- Atemtagen können Sie telefonisch einen individuellen Termin bei einem unserer rund 80 Partnern schweizweit vereinbaren. Dabei lernen Sie Atemmuskeltraining mit dem Idiag P100 kostenlos kennen und können gleich auch mit dem ersten Training starten. Zuerst werden Eingangstests zur Bestimmung der Atemtiefe und Atemkraft absolviert, anschliessend können Sie selbständig mit dem Idiag P100 trainieren. Die Fachperson gibt Ihnen Trainingstipps und hilft Ihnen bei der korrekten Anwendung des Gerätes.

Die Liste der teilnehmenden Partnern finden Sie hier. Weitere Infos unter www.idiag.ch/idiag-atemtage.

Hier hilft der IDIAG P100

Machen Sie jetzt Atemtraining und erhöhen Sie die Widerstandskraft Ihrer Lungen.

P100 weisses Mundstueck

Atembeschwerden und Asthma
Aktiviert die gesamte Atemmuskulatur und fördert den Auswurf von Bronchialschleim. Das Training mit dem P100 verlängert die Gehstrecke, erhöht die Leistungsfähigkeit und verbessert die Lebensqualität.

Schnarchen und Schlafapnoe
Schon nach kurzer Zeit lässt das Schnarchen nach, und selbst die gefährlichen Atemaussetzer bei der Schlafapnoe verschwinden.

Muskeltraining
Der Geheimtipp für Breiten- und Spitzensportler zur Optimierung des gesamten Leistungsniveaus.

Körperliche Schwäche
Wirksam für Herz, Kreislauf, Kondition und gegen hohen Blutdruck. Der P100 verbessert den Allgemeinzustand.

Abnehmen
Regt die Ausschüttung des körpereigenen Wachstumshormons an. Muskeln werden auf-, Fettpolster abgebaut, und zwar am ganzen Körper.

Covid-19
Erhöht die Leistungsreserven der Lunge. Hilft, schweren Verläufen vorzubeugen, senkt die Komplikationsrate im Falle einer künstlichen Beatmung. Beschleunigt die Rekonvaleszenz.

Neu ist ein Intervallmodus enthalten. Er kombiniert Kraft und Ausdauer.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21.10.2021.

Kommentare sind geschlossen.