Befeuchtung von innen

Gegen Trockenheit im Intimbereich, der Haut und der Augen hilft Sanddornöl wirksam und schnell. Wir haben einen Tipp für Sie.

Sanddorn Frau m Blueten 65445086

Vielen Frauen ist gar nicht bekannt, dass sie die Befeuchtung ihrer Schleimhäute auch von innen unterstützen und damit das Problem an der Wurzel packen können. Sanddorn enthält nämlich nicht nur viel Vitamin C, sondern auch hohe Anteile des gesamten Spektrums an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Studien belegen, dass durch die Einnahme von Sanddornöl-Kapseln die Feuchtigkeit der Schleimhäute von Mund und Geschlechtsorganen zunimmt und sich besonders die Symptome wie Jucken und Brennen stark verbessern. Die Bildung des Tränenfilms wird unterstützt. Sogar die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut nimmt zu.

Wichtig im Winter

Sanddornöl ist vielseitig einsetzbar. Im Intimbereich bei trockener Scheide, und zwar nicht nur während der Wechseljahre. Das ist nicht nur beim Sex wichtig, sondern auch zum Einführen von Beckenbodentrainingsgeräten. Schon nach zweiwöchiger Einnahme kommt es zu einer frappanten Besserung. Und schliesslich hilft es auch gegen trockene Haut und trockene Augen, und zwar bei Männern und Frauen. Sanddornöl ist somit besonders im Winter ein guter Schutz von innen.

Damit man einen guten Effekt erzielt, muss man die Sanddornöl-Kapseln unbedingt drei bis vier Monate oder besser noch länger nehmen. Sie werden sehr gut vertragen.

Sanddornöl mit 20% Rabatt!

Für Ω7 Sanddorn Argousier®  wird Sanddornöl aus den Samen und dem Fruchtfleisch durch ein umweltfreundliches, schonendes Verfahren ohne Verwendung von Lösungsmitteln gewonnen. Ganz vegan und ohne Fischgeschmack. Das standardisierte Öl enthält hohe Mengen an Vitamin A und E sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren, insbesondere von Omega 3, 6 und 7. Ideal gegen trockene Haut und trockene Schleimhäute.

Jetzt hier online kaufen mit 20% Rabatt*

*Code  Dr.Stutz-Sanddorn-10.2020  eingeben – und 20% erhalten.

sanddorn 60er neu

sanddorn creme neu

 

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15.10.2020.

Kommentare sind geschlossen.