Bitte die Pollen nicht vergessen

Die besten Erfahrungen im Kampf gegen Allergien macht Drogistin Susanne Werder mit einem Trio von Schüssler Salzen.

Pollen Bild AdobeStock Urheber galitskaya
Bild: AdobeStock, Urheber: galitskaya

Der Winter war warm. Die Natur blüht sehr früh. Und früh leiden auch die Allergiker.

Susanne Werder, eidg. dipl. Drogistin HF in der Drogerie Telli in Aarau:

Ja. Das ist schon im Februar richtig intensiv losgegangen. Mittlerweile sind die Haselpollen sogar fast schon durch.

Haben die Hygienemassnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus geholfen, die Allergien einzudämmen?

Wenn man zu Hause bleibt oder bleiben muss, ist man den Pollen weniger ausgesetzt, das ist so. Auf der anderen Seite achten die Menschen derzeit auch mehr auf die Handhygiene und vielleicht duschen und waschen sie ihre Haare häufiger. Das spült auch die Pollen weg. Je weniger Kontakt ein Allergiker mit dem Allergen hat, desto moderater fällt seine Reaktion aus.

Und trotzdem leiden Menschen mit Pollenallergien und Heuschnupfen jetzt besonders stark. Was empfehlen Sie ihnen?

Wir arbeiten am liebsten mit Vitalstoffen, Pflanzentherapien und Schüssler Salzen. Ein so gestärktes Immunsystem macht von Natur aus weniger Überreaktionen – und hilft auch gegen Viren.

Sind Schüssler Salze für alle Allergiker gut?

Auf jeden Fall. Bei jeder Allergieform und in jedem Alter. Wenn jemand eine Laktoseintoleranz hat, soll er statt den Tabletten die Tröpfchen nehmen.

Schüssler Expertin Telli
Susanne Werder ist dipl. Drogistin HF in der Drogerie «schön und gesund» im Telli in Aarau

Schüssler Salze selber enthalten nur kleine Mengen an Mineralstoffen. Was macht sie trotzdem so wertvoll?

Lassen Sie es mich an einem Beispiel illustrieren. Wenn man ein Haus renoviert, braucht es nicht nur  Baumaterialien, sondern auch Arbeiter und vor allem jemanden, der schaut, dass die Materialien am richtigen Ort ist. Schüssler Salze agieren wie ein Architekt oder Bauführer. Dank ihnen weiss jeder, was er zu tun hat und welches Material für wen bestimmt ist. Alles kommt an den richtigen Ort, damit die Bauarbeiten sehr schnell fertig sind.

Welche Salze sind am besten, um die Baustelle ‘Heuschnupfen’ zu bearbeiten?

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Allergie-Trio. Es besteht aus den drei Salzen der Nummern 2, 6 und 10. Die Nr. 2 ist Calcium phosporicum D6. Es stabilisiert die Zellen, damit die Ausschüttung der körpereigenen Reaktionsstoffe verlangsamt wird. Die Nr. 6 ist Kalium sulfuricum D6. Es wirkt antientzündlich und fördert die Schleimbildung. Es entgiftet auch die Leber. Schliesslich haben wir die Nr. 10 Natrium sulfuricum D6. Das ist im Volksmund die Kehrichtabfuhr unter den Schüssler Salzen. Die Nr. 10 fördert die Entgiftung und verbessert die Entsorgung der Schlacken.

Bei welchen Allergenen hilft das Trio am besten?

Es geht für alle Allergien, egal ob das Allergen ein Metall ist oder ob es sich um Pollen handelt. Gegen Laktoseintoleranz hilft es nicht, denn Laktoseintoleranz ist keine Allergie.

Ist es für Pollenallergiker jetzt schon zu spät, mit der Schüssler-Therapie zu beginnen?

Nein. Es ist nie zu spät. Das Allergie-Trio kann man zur Prophylaxe oder im Akutfall nehmen. Aus meiner Erfahrung hilft es in beiden Fällen. Zudem gibt es auch weitere Nummern für Symptome wie tränende Augen, Juckreiz und so weiter.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 26.03.2020.

Kommentare sind geschlossen.