Die Januar-Diät – so werden Sie den Festtags-Speck ganz sicher wieder los!

Die Weihnachtszeit ist für die meisten Menschen ein Fest der Pfunde. Damit Sie nicht von Jahr zu Jahr schwer werden, haben wir für Sie ein exklusives Schlankheitsprogramm zusammengestellt. Beherzigen Sie unsere 10 Punkte – und Sie nehmen bis Ende Januar 2 Kilo ab!

Festtagsspeck Bild AdobeStock Urheber New Africa
Bild: AdobeStock, Urheber: New Africa

Zehn Tage nach Heiligabend sind die Leute am dicksten. Allein am Weihnachtstag werden bis zu 6000 Kilokalorien verdrückt – drei Mal mehr als die empfohlene Tageszufuhr. Die allabendlichen Schlemmereien, der allgegenwärtige Glühwein und die selbst gebackenen Guetzli zwischendurch hinterlassen unübersehbare Spuren. Übergewicht, das man während den Feiertagen zugelegt hat, wird man nur schwer wieder los, wenn überhaupt. Um so wichtiger ist eine kluge Strategie, wenn man nach den Feiertagen abnehmen will.

Und das ist unsere Januar-Diät:

1. Sofort starten

Warten Sie mit Abnehmen nicht zu. Nutzen Sie die Gunst der Stunde. Hängen Sie überall in der Wohnung farbige Zettel auf und schreiben Sie darauf Dinge, die Sie motivieren. Setzen Sie sich überschaubare Etappenziele und machen Sie auf keinen Fall eine freudlose Crash-Diät.

2. Kalorien nebenbei verbrennen

Nutzen Sie ab sofort alle Routine-Bewegungen des täglichen Lebens, um fast unbemerkt mehr Kalorien zu verbrennen. Auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen und im Haushalt.

3. Wiederholt intensiv trainieren

Wenn Sie Sport treiben, machen Sie nicht lange Ausdauertrainings mit nur moderat erhöhtem Puls, sondern mehrere kurze, dafür um so intensivere Einheiten. Das geht auch zu Hause mit dem Springseil, einem Rudergerät, einem Minitrampolin oder dem P100.

4. Intervallfasten

Machen Sie Intervallfasten. Und zwar am einfachsten, indem Sie eine Mahlzeit pro Tag auslassen. Ob das Frühstück, das Mittag- oder das Abendessen, ist egal.

5. Eine Mahlzeit ersetzen

Wenn Ihnen das schwerfällt, können Sie eine der drei Hauptmahlzeiten durch den Mahlzeitenersatz InShape Biomed ersetzen. Unser Shake hat nur gerade 200 Kilokalorien und sättigt lange. Sie können dazu ohne Weiteres auch eine Frucht essen.

6. Mit dem Müesli abnehmen

Wer frühstücken will, fährt am besten mit unserem Müesli mit frischen oder tiefgefrorenen Beeren. Mit seinem hohen Eiweissgehalt und den über 70 Nährstoffen ist es wie geschaffen zum Abnehmen.

7. Sich mediterran ernähren

Setzen Sie bei der zweiten Mahlzeit des Tages auf Mittelmeerkost. Viel Gemüse in allen Farben und Variationen, öfters mal Fisch, Geflügel oder ein Ei, wenig Fleisch, wenig Milchprodukte, pflanzliche statt tierische Öle und Fette.

8. Kohlenhydrate reduzieren

Stärkehaltige Nahrungsmittel wie Brot, Teigwaren oder Reis nur als Beilagen einsetzen und nicht zu jedem Essen. Wenig oder keine Süssigkeiten. Wenn, dann nur zu den Hauptmahlzeiten, nie zwischendurch. Fertigprodukte wegen den versteckten Kohlenhydraten meiden.

9. Alkohol aus dem Weg gehen

Alkohol ist ein heimlicher Dickmacher. Ein Gramm enthält 7 Kilokalorien. Das sind fast doppelt so viele wie in einem Gramm Zucker stecken. Zudem regt Alkohol den Appetit an und blockiert die Fettverbrennung.

10. Genügend schlafen

Schlafmangel fördert Übergewicht und erschwert das Abnehmen. Wer nicht ausgeruht ist, greift eher zu ungesunden, kalorienreichen Snacks.

Leichter abnehmen mit InShape

Eine Mahlzeit ersetzen mit unserem Shake. InShape Biomed hilft beim Abnehmen.

Hier geht’s zum Angebot

InShape cut

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 01.01.2021.

Kommentare sind geschlossen.