Die Pomelo ist unschlagbar

Aeschbacher-Diät Lektion 257. Die exotische Frucht hat es faustdick hinter der Schale. Wer sie in der kalten und warmen Küche viel öfter einsetzt, nimmt leichter ab.

Quelle: fotolia.de, Urheber: bergamont

Es ist nicht lange her, da kannte bei uns kein Mensch Pomelos. Auch heute stehen viele etwas ratlos vor den gelben oder hellgrünen, birnenförmigen Riesenfrüchten, die 500 bis 2000 g wiegen können, bei einem Durchmesser von bis zu 25 cm. Das Fruchtfleisch ist hellgelb bis rosafarben, von fester Konsistenz und hat einen schwach säuerlich-süsslichen, manchmal auch leicht bitteren, erfrischenden Geschmack.

Hoher Vitamin C-Gehalt

Da die Pomelo kaum Kalorien hat, eignet sie sich perfekt zum Abnehmen. Je nachdem, wie süss die exotische Frucht ist, haben 100 Gramm nur 25 bis 50 Kilokalorien. Ein weiterer grosser Pluspunkt ist der hohe Vitamin C-Gehalt. 100 Gramm decken bereits rund 40 Prozent des Tagesbedarfs.

Ähnlich wie bei der Grapefruit kann es bei der Pomelo zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen. Wer gerne Pomelos isst, sollte vor einer Medikamenteneinnahme mögliche Nebenwirkungen mit dem Arzt oder Apotheker abklären.

So geht’s:

  • Die Pomelo ist die perfekte Frucht für eine kohlenhydratarme Ernährung.
  • Verwenden Sie das exotische Obst ähnlich wie andere Zitrusfrüchte. Es passt gut in Fruchtsalate und ins Müesli.
  • Kombinieren Sie die Pomelo mit köstlichen Blattsalaten, wie dies in der asiatischen Küche gang und gäbe ist.
  • Versuchen Sie zum Beispiel einen Salat aus Poulet, Ei, Äpfeln und Pomelo.
  • Aber auch für die warme Küche eignet sich die Pomelo wunderbar, um den Sättigungseffekt zu verstärken, sei es zu Poulet oder Fisch.
  • Bauen Sie Schlankmacher wie die Pomelo regelmässig in die Hauptmahlzeiten ein.
  • Die Bitterstoffe sowie der hohe Wasser- und Ballaststoffanteil machen sie in allen Jahreszeiten nicht nur zu einer schmackhaften Erfrischung, sondern sorgen auch für ein rasch einsetzendes, ausgeprägtes Sättigungsgefühl, was das Abnehmen enorm erleichtert.
  • Auch auf den Blutzucker- und Cholesterin-Spiegel wirkt sich die Pomelo vorteilhaft aus.

Fazit:

Pomelos sind so köstlich und so kalorienarm, dass es viel zu schade ist, sie nur ab und zu in einem Fruchtsalat zu essen. Bauen Sie diese exotische Wunderfrucht regelmässig in die kalte und warme Küche ein. Wagen Sie inspirierende Kreationen. Ihre Linie wird es Ihnen danken.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ Band 1 und Band 2 können Sie jetzt in unserem Shop kaufen. Das sind 400 Seiten zum Thema Abnehmen, mit 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 28.02.2019. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.