Endlich wieder Freude an der Bewegung

40 Kilo leichter – und das in nur eineinhalb Jahren. Ina Bachmann erzählt, wie sie die Trägheit überwunden und ein ganz neues Lebensgefühl entdeckt hat.

Ina Bachmann 3

Durch meine zwei Hunde und meine Arbeit bin ich eigentlich immer auf den Beinen und habe genug Bewegung. Auf die 10’000 Schritte, die man pro Tag machen sollte, komme ich auf diese Weise locker. Das war auch schon so, als ich noch 40 Kilo mehr wog. Allerdings ist mir erst jetzt richtig bewusst geworden, wie viel anstrengender es damals war. Natürlich ist das ja eigentlich ganz klar. Doch es so richtig selbst zu spüren, ist noch mal etwas ganz Anderes als es nur theoretisch zu wissen.

Nach einem stressigen Tag war ich früher oft richtig geschafft. Ich konnte mich kaum mehr aufraffen, abends nach der Arbeit noch eine kleine Runde mit den Hunden zu drehen, geschweige denn noch schwimmen zu gehen oder so was ähnliches. Einzig meinen Aquafitkurs habe ich fast immer besucht. Oft musste ich mich aber auch dazu richtig überwinden, weil ich einfach super müde war.

Schmerzen sind weg

Jetzt, 40 Kilo leichter, habe ich nicht nur wiederentdeckt, wie viel Spass Bewegung machen kann, sondern auch, dass mir alles einfach viel leichter fällt. Ich bin abends längst nicht mehr so müde. Auch hatte ich früher oft Schmerzen in den Füssen – und in den Knien sowieso. Inzwischen habe ich das kaum mehr. Ausserdem bin ich auch viel beweglicher als früher.

Alles in allem kann ich mit voller Überzeugung sagen, dass ich mich viel befreiter im Alltag bewege. Das ist ein tolles Gefühl.

Lesen Sie hier mehr von Ina Bachmann

 

neuer schrittzähler klein

Unser Tipp

Der Schrittzähler von OMRON

Er zählt die Schritte und motiviert beim Abnehmen.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 29.11.2018. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.