Ich stürzte in eine Krise und nahm 7 Kilo zu

Die Mutter im Altersheim, zwei Katzen tot, alles zu. Für Angela Haas aus Kriens war das zu viel. Doch essen ist ein schlechter Trost. Jetzt nimmt sie einen neuen Anlauf.

Angela Haas neu

Ich hatte in der Corona-Zeit wirklich eine Krise. Einkaufen, Leute treffen, Aquafit – alles war wie weg. Die Welt stand still und wirkte wie ausgestorben. Meine Mutter kam in dieser Zeit ins Altersheim, was mich zusätzlich belastete. Und zwei meiner geliebten 17jährigen Katzen sind in diesen zwei Monaten gestorben. Ja, und ich habe mich mit Essen getröstet. Gute 7 Kilo sind mehr drauf, weil die Bewegung fehlte, und der Ansporn auch.

Seit einer Woche gehe ich wieder ins Hallenbad. Und bei der Ernährung achte ich jetzt auch wieder auf einen festen Rhythmus und ersetze eine Mahlzeit mit InShape. Ich weiss ja, wie es geht. Danke, dass ich schreiben durfte. Das tat gut. Ihre treue Leserin.

Lesen Sie hier, wie Angela Haas vor dem Lockdown 10 Kilo abnahm:

Zehn Kilo sind weg und ganz viel Scham

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 25.06.2020.

Kommentare sind geschlossen.