Jetzt braucht es Vitamin D

Im Winter ist Sonnenlicht rar. Dies kann vermehrt zu Vitamin-D-Mangel führen.

Vit. D3 Aufmacher AdobeStock 81814514 PetarPaunchev
Bild: AdobeStock, Urheber: PetarPaunchev

Die dunkle Jahreszeit hat gestartet. Von November bis Mai zeigt sich die Sonne nur selten. Das hat nicht nur Auswirkung auf unsere Stimmung, auch der Körper leidet. So können Personen in Europa fast kein Vitamin D bilden. Zusätzlich gibt es erschwerende Faktoren wie die hauteigene Produktion, welche mit dem Alter abnimmt. Mit 70 Jahren hat sich diese Kapazität um etwa 50 Prozent reduziert.

Solarium hilft nicht

Wer jetzt deswegen ins Solarium rennt, tut sich keinen Gefallen. Für eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung reicht das genauso wenig, wie Tageslichtlampen. Über die Nahrung ist die Aufnahme auch begrenzt. Sogar Multivitamin-Präparate enthalten meistens nur sehr geringe Mengen Vitamin D.

Stürze vermeiden

Das kann Folgen haben. Zum Beispiel eine Knochenerweichung, die bei Kindern als Rachitis und bei Erwachsenen als Osteomalazie bekannt ist. Auch der Kalziumstoffwechsel leidet unter dem Mangel. Er ist mitverantwortlich, dass unsere Knochen stark bleiben. Gerade im Alter steigt das Sturzrisiko: Kraft und Gleichgewichts- sowie Reaktionsfähigkeit nehmen ab.

Tipps für starke Muskeln und Knochen – vom BFU, der Beratungsstelle für Unfallverhütung:

  • Ein Vitamin-D-Präparat einnehmen: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt, in der Drogerie oder Apotheke nach einem geeigneten Präparat und der Dosierung.
  • Dreimal täglich Milch trinken oder Milchprodukte essen: Das enthaltene Kalzium wirkt sich zusammen mit Vitamin D positiv auf den Knochenerhalt aus.
  • Täglich eine Portion eiweissreiche Lebensmittel wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Tofu, Quorn, Seitan, Käse oder Quark ist gut für die Muskeln.
  • Regelmässig Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Linsen oder Bohnen essen.
  • Täglich 1–2 Liter ungesüsste Getränke zu sich nehmen.

Stärkt das Immunsystem

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D stärkt das Immunsystem. Wer sich optimal schützen will, sollte also unbedingt ausreichend Vitamin D nehmen. Für Menschen ab 60 empfiehlt sich für beide Geschlechter eine ganzjährige, lebenslange Zufuhr von 800 I.E. Vitamin D pro Tag.

Unser Tipp:

Wenn das Sonnenlicht nicht mehr ausreicht, gibt es neu von der Schweizer Firma Verfora hochdosierte Kautabletten und ein praktisches Spray mit veganem Vitamin D3. Beide Nahrungsergänzungsmittel tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Vitamin D hilft bei der Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor sowie der Erhaltung von Knochen, Zähne und Muskelfunktion mit. Zudem wird Vitamin D für ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung der Knochen bei Kindern benötigt.

Erhältlich in Apotheken und Drogerien.

Weitere Informationen unter www.verfora.ch

Wild Vit D3

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24.05.2022.

Kommentare sind geschlossen.