Jetzt liegt alles an den Geimpften

Zwingt uns Corona noch einmal in die Knie? So paradox es klingt, wie heftig die Winterwelle wird, hängt vom Verhalten der Geimpften ab.

Geimpfte Bild AdobeStock Urheber Orathai 1
Bild: AdobeStock, Urheber: Orathai 1

Dass sie kommt, ist so gut wie sicher. Die Frage ist lediglich, wie stark sie uns treffen wird. Sind es schon bald wieder 5000 oder gar 10’000 Ansteckungen pro Tag? Die Fallzahlen der vergangenen Wochen verheissen jedenfalls nichts Gutes. Noch haben mehr als 1 Millionen Menschen in unserem Land keinen immunologischen Schutz. Und wie Umfragen zeigen, wird sich nur noch ein Bruchteil von ihnen gegen Corona impfen lassen.

Ein harter Winter steht uns bevor

Damit hängt in den nächsten Monaten alles von den Geimpften ab. Werden sie sich trotz ihrer Impfung vorsichtig verhalten, kann die Virusausbreitung verlangsamt und eine Überlastung der Intensivstationen vermieden werden. Verhalten sich die Geimpften bei diesen hohen Inzidenzen aber so, als wäre die Pandemie vorbei, steht uns ein harter Winter bevor.

Schon nach drei Monaten lässt die Immunität nach

Neuste Studien zeigen, dass auch vollständig geimpfte Personen sich leicht mit der Delta-Variante infizieren und das Virus an Ungeimpfte, aber auch an Geimpfte weitergeben können. Das Infektionsrisiko steigt mit dem zeitlichen Abstand zur Impfung, wobei die Immunität schon drei Monate nach der zweiten Dosis nachlässt. Das erklärt, weshalb sich Delta auch in Ländern mit einer hohen Durchimpfung derzeit weiter ausbreitet.

Delta kann niemand entgehen

Weil die Impfung zwar vor einem schweren Verlauf, jedoch kaum vor einer Infektion schützt, wird es im kommenden Winter für Ungeimpfte nahezu unmöglich werden, der Delta-Variante zu entgehen. Die Frage ist nur, ob es alle auf einmal oder über einen längeren Zeitraum trifft. Und genau das hängt von den Geimpften ab. Verhalten sie sich weiter vorsichtig, tragen sie Masken und respektieren die Abstandsregeln, wird die Winterwelle glimpflicher verlaufen. Oder eben nicht, mit schwerwiegenden Folgen für die Spitäler und die Intensivstationen.

Im Frühling ist der Spuk vorbei

Im nächsten Frühjahr werden die meisten Menschen gegen das Coronavirus immun sein. Alle oder fast alle, die jetzt noch nicht geimpft sind, werden sich in den kommenden Monaten infizieren. Und die bereits Geimpften werden sich über eine Infektion einen natürlichen Booster holen. Dann hat Corona seinen Schrecken verloren.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 11.11.2021.

Kommentare sind geschlossen.