Kurzsichtigkeit wird immer schlimmer

Kurzsichtigkeit Bild AdobeStock Urheber alexkich Bild: AdobeStock, Urheber: alexkich

Eine Kurzsichtigkeit kann sich auch noch im jungen Erwachsenenalter entwickeln beziehungsweise auch noch über die Kindheit und Jugend hinaus verschlechtern. In einer australischen Studie wurde bei fast 700 jungen Erwachsenen im Alter von 20 Jahren und erneut mit 28 Jahren das Sehver­mögen untersucht. Von den ursprünglich nicht kurzsichtigen Studienteilnehmern bekamen 14 Prozent in diesem Zeitraum eine Myopie.

Kurzsichtigkeit stoppt nicht mit Volljährigkeit

Bei mehr als einem Drittel der Teilnehmer, die bereits vor Beginn der Studie kurzsichtig waren, fanden die Autoren eine weitere Verschlechterung. Frauen hatten ein höheres Risiko für eine Myopie. Bei Frauen verschlechterte sie sich zudem schneller als bei Männern, gleiches galt für Menschen mit elterlicher Kurzsichtigkeit.