Männer! Bitte mehr Testosteron!

Aeschbacher-Diät Lektion 34. Liebe Männer, habt Ihr schon gehört, dass ein dicker Bauch auch schwere Folgen hat für Eure Männlichkeit? Also ran an den Speck!

Männer wp e1397742756752 1

Von zehn Männern über 55 sind sechs zu dick. Sie setzen damit nicht nur leichtfertig ihre Gesundheit aufs Spiel, sondern auch ihre Sexualität. Denn bei übergewichtigen Männern treten Potenzstörungen sowie Libidoverlust wesentlich häufiger auf. Zum einen kann Impotenz ein Hinweis für eine ernsthafte Erkrankung wie Bluthochdruck oder Zuckerkrankheit sein, zum anderen macht Übergewicht auf Dauer impotent. Das liegt daran, dass das Fettgewebe hoch aktiv ist. Es ist schon lange bekannt, dass Fett das für Männer wichtige Hormon Testosteron durch ein Enzym in das weibliche Hormon Östrogen umwandelt, was auch der Grund ist, dass dicke Männer mit der Zeit Brüste bekommen. Der dicke Mann hat also in der Regel einen niedrigeren Testosteronspiegel als ein dünner. Ein niedriger Testosteronspiegel geht einher mit vielen gesundheitlichen Störungen, wie zum Beispiel Diabetes oder Herzinfarkte, beschleunigt den Abbau von Muskelmasse und reduziert die Libido.

Bei korpulenten Männern verursachen nicht nur die Hormone ein unbefriedigendes Sexualleben. Sie sind auch unbeweglicher, haben wenig Kondition und kommen rascher ausser Atem. Abgesehen davon, dass der Bauch im Weg sein kann, ist Sex für dicke Männer anstrengender als für fitte Männer. Zudem genieren sich übergewichtige Männer häufig für ihren Körper und haben ein geringeres Selbstwertgefühl.

Kalorienbedarf eines Primarschülers

Weshalb also trotzig am ungesunden Lebensstil festhalten anstatt ihn mal kritisch zu hinterfragen und Dinge zu ändern? Kaum ein Mann im Rentenalter weiss, dass sein täglicher Kalorienbedarf nicht mehr jenem eines Athleten entspricht, sondern demjenigen eines Primarschülers. Der Bauchumfang ist das Mass aller Dinge. Es gilt: Je grösser der Bauch eines Mannes, desto niedriger ist sein Testosteronspiegel.

Paar Kilo weniger verbessert Stehvermögen

Die gute Nachricht: Übergewichtige Männer können ihr Stehvermögen rasch verbessern, wenn sie auch nur ein paar Kilo abnehmen und Sport treiben. Das zeigen grosse Studien klar auf. So bringt bereits eine kleine Verringerung des Bauchumfanges um zwei bis drei Zentimeter eine deutliche Verbesserung der Potenz. Männer, die regelmässig Sport treiben, können ihren Testosteronspiegel um 20 bis 30 Prozent erhöhen. So kann auch der Muskelabbau im Alter aufgehalten oder zumindest verlangsamt werden.

So geht’s:

  • Der dicke Bauch ist heute kein Zeichen von Wohlstand, Reichtum und Leistung mehr, sondern von Unachtsamkeit.
  • Um auch nach 50 ein gutes Leben zu haben, muss sich der heutige Mann entscheiden: Will ich gedankenlos leben oder will ich zu mir schauen?
  • Entscheidend ist der Bauchumfang, weniger das Gewicht.
  • Ein Bauchumfang, auf Höhe des Bauchnabels gemessen, bis 94 Zentimeter ist im grünen Bereich. Dabei ist nicht wichtig, wie gross ein Mann ist.
  • Ein Bauchumfang von 94 bis 102 Zentimetern liegt bereits im gelben Bereich, bedeutet also erhöhtes Gesundheitsrisiko.
  • Ein Bauchumfang ab 102 Zentimeter aufwärts liegt im roten Bereich, heisst also krankhaftes Übergewicht.
  • Alle Männer, deren Bauchumfang größer als 102 Zentimeter ist, sollten zum Arzt gehen, um sich durchchecken zu lassen, auch wenn sie noch keine gesundheitlichen Probleme verspüren.
  • Alle Studien zeigen, dass Körpergewicht und Testosteronspiegel eng zusammen hängen. Bei dicken Männern kommt es nicht nur zu einem Abfall des Testosterons, sondern auch zu einem Anstieg der weiblichen Hormone.
  • Übergewichtige Männer mit Testosteronmangel können kaum abnehmen, ausser sie treiben wieder regelmässig Sport.
  • Entscheidend dabei ist, nicht nur Ausdauer-Sportarten zu betreiben, sondern die Muskulatur mit gezieltem Krafttraining wieder aufzubauen.
  • Bei stark übergewichtigen Männern – Bauchumfang über 102 Zentimeter – empfiehlt es sich, beim Arzt die Testosteron-Werte im Blut bestimmen zu lassen.
  • Das fehlende Testosteron kann durch geeignete Präparate ersetzt werden. Noch besser ist allerdings, wenn der Mann das so macht, wofür er sich in jungen Jahren rühmt, nämlich mit seinen Muskeln.
  • Der Kampf dem Bauch dient nicht nur der Gesundheit, sondern in hohem Mass auch der Männlichkeit.

Fazit:

Übergewicht ist heutzutage eine der häufigsten Ursachen für einen Mangel an Testosteron bei Männern, wobei Testosteron-Mangel wiederum das Übergewicht verstärkt. Dieser Teufelskreis lässt sich von einem Tag auf den anderen mit einer gesünderen Ernährung und viel Bewegung durchbrechen.

Alle anderen Lektionen der Aeschbacher-Diät finden Sie hier

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 17.04.2014.

Kommentare sind geschlossen.