Mein Geheimtipp bei Arthrose

Gegen die Schmerzen in Finger-, Hand- und Kniegelenken fand niemand ein Rezept. Doch dann entdeckte Marcel Rosch eine Salbe.

Arthrose Salbe 31

Seine Leidensgeschichte ist lang, seine Geduld gross. Seit 16 Jahren kämpft Marcel Rosch, 67, aus Worb BE gegen seine Schmerzen. Zuerst in den Fingergrundgelenken. «Ich hatte weniger Kraft, aber immer mehr Schmerzen. Die Getränkeflaschen konnte ich kaum noch beschwerdefrei öffnen, kleine Arbeiten in Haus und Garten gingen nicht mehr so leicht von der Hand, und selbst das Aufschliessen des Garagentors bereitete mir Mühe. Auch die Knie taten zunehmend weh.»

Der frühere Bereichsleiter für Rüstungskredite im Armeestab leidet an Arthrose. «Neben dem dauernden Grundschmerz machen mir besonders die Schmerzspitzen zu schaffen. Sie behindern mich bei allem, was ich tue. In der Nacht wache ich ihretwegen auf. Doch weil ich auf Ibuprofen und Diclofenac allergisch reagiere und als Hämochromatose-Patient – mit zu viel Eisen im Blut – ohnehin anfällig bin, blieb mir nichts anderes übrig, als die Schmerzen zu ertragen. Der Arzt meinte, ich habe eine Art Tennisarm im Zeigefinger und verordnete mir eine Knorpel-Knochen-Transplantation. Hätte ich schon früher von der Hämochromatose gewusst, wäre ich dieses Wagnis nicht eingegangen, denn besser wurde es dadurch nicht. Als auch Spritzen mit einem Lokalanästhetikum und die Therapie mit Cortison nicht dauerhaft halfen, sollte ein Teil des linken Handgelenks versteift werden. Ich lehnte ab.»

Zum Glück, denn wenig später brachte ihm seine Schwiegertochter – sie ist Apothekerin – das Müsterchen einer Salbe zum Probieren. Eine Salbe mit natürlichem Schwefel MSM und Knorpelsubstanzen gegen Schmerz, Entzündung und für eine bessere Gelenkbeweglichkeit. «Ich hatte keine grossen Erwartungen. Umso erstaunter war ich, wie die Salbe kühlte, gefolgt von einem leichten Brennen, das den Schmerz für einen Moment verstärkte, um ihn dann innerhalb weniger Minuten abklingen zu lassen. Das hätte ich nie erwartet. Nach all den Versuchen samt chirurgischem Eingriff ist es nun eine Salbe, die mir Linderung verschafft. Wenn ich in der Nacht Schmerzen habe, trage ich sie auf und schlafe nach kurzer Zeit wunderbar weiter.»

Neuartiges Wirkprinzip + Bon CHF 2.-

Soufrol Arthro Tube neu packshot

Soufrol® Arthro Crème hat ein doppeltes Wirkprinzip und unterscheidet sich damit von den gängigen Produkten. Es enthält organischen Schwefel sowie Glucosamine und Chondroitinsulfat zur Erhöhung der Gelenkbeweglichkeit. Gleichzeitig sorgen Menthol und Eukalyptusöl aber schon beim Eincremen für einen kühlenden Effekt. Soufrol® Arthro Crème ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und verspannungslösend zugleich. Ein- bis zweimal pro Tag eincremen. Zieht schnell ein und hinterlässt keine Flecken. Soufrol gibt es auch als Schwefelbad für zu Hause.

Erhältlich in Apotheken und Drogerien.

Laden Sie hier Ihren Rabattbon im Wert von CHF 2.- runter

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19.03.2020.

Kommentare sind geschlossen.