Meine neuen Jeans

40 Kilo leichter – und das in nur eineinhalb Jahren. Ina Bachmann trägt zum ersten Mal seit langem wieder Kleidergrösse 42 und ist überglücklich.

Ina Bachmann neue jeans

Im letzten Herbst ging ein Traum von mir in Erfüllung. Ich habe mir ganz normale Jeans in einem ganz normalen Laden gekauft. Ja, Sie haben richtig gelesen. Das hatte ich mir schon lange gewünscht. Ich ging in ein Geschäft, habe mir tolle Jeans ausgesucht und probiert – sie passten perfekt. Ich war unglaublich happy. Schon seit ein paar Jahren konnte ich das nicht mehr machen.

Shopping war für mich sehr frustrierend. Vieles habe ich bestellt, um es zu Hause anzuprobieren und es oft auch schnell wieder einzupacken und zurückzuschicken, wenn es nicht passte. Was mich natürlich auch traurig gemacht hat.

Zwar trug ich auch mit 40 Kilo mehr immer noch Jeans, aber wirklich wohl gefühlt habe ich mich nicht. Es ist ohnehin recht schwierig, schöne, passende und auch noch gut sitzende Kleider in Grösse 54/56 zu finden. Zwar gibt es inzwischen einige Läden mit solchen Grössen, aber so richtig viel Auswahl hatte ich trotzdem nicht.

Kleider kaufen macht wieder Freude und Spass

Nach und nach konnte ich mir eine komplett neue Garderobe zulegen. Es hat unglaublich viel Freude und Spass gemacht. Plötzlich war die Auswahl riesig. Heute trage ich auch viel öfter bunte Sachen. Früher mit Grösse 54/56 trug ich fast ausschliesslich schwarz, allenfalls in Kombination mit einem bunten Schal. Heute ist das ganz anders. Ich habe viele schöne, farbige Kleider und fühle mich sehr wohl damit.

Jeans sind zu meinen Lieblingshosen geworden. Inzwischen habe ich mir ein zweites Paar geleistet. Es ist sogar noch eine Nummer kleiner.

Lesen Sie hier, wie es Ina Bachmann schaffte, 40 Kilo abzunehmen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 07.02.2019. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.