Nach jedem Essen spazieren

Ein Spaziergang von 10 Minuten nach dem Essen verhindert schädliche Blutzuckerspitzen und schont das Herz.

Senioren spazieren

Das Resultat einer neuseeländischen Studie ist für alle von grösster Bedeutung, nicht nur für Diabetiker. Denn Blutzucker-Spitzen nach dem Essen sind ein eigenständiger kardiovaskulärer Risikofaktor – oder einfach gesagt – schaden den Blutgefässen und dem Herz. Die starken Ausschläge des Blutzuckers nach oben lassen sich mit einem kurzen Spaziergang nach dem Essen massiv senken. Besonders ausgeprägt ist der Effekt am Abend, wo gewöhnlich kohlenhydratreiche Mahlzeiten eingenommen werden. Die Forscher betonen, dass durch gezielte körperliche Aktivität nach den Mahlzeiten bei Diabetikern zudem Medikamente und Insulin eingespart werden können.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24.11.2016. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.