Nahrung für Ihre Gelenke

Dem Erhalt der Gelenkbeweglichkeit dienen Glucosamin und Chondroitin sowie spezifische Vitamine und Mineralstoffe.

Gelenkbeweglichkeit
Quelle: fotolia.de, Urheber: BigBlueStudio

Der Bewegungsapparat ist ein hochkomplexes System aus Muskeln, Bändern, Knochen und Knorpeln. In Folge stetiger Überbeanspruchung, Fehlbelastung und mit zunehmendem Alter können Abnutzungserscheinungen auftreten. Gerade Sportler, Personen mit erblicher Vorbelastung und Menschen im höheren Alter sollten besonders auf den Erhalt ihrer Gelenkbeweglichkeit achten.

Abnutzungsprozess vorbeugen

Die Gelenkknorpel werden mittels der Gelenkschmiere, der Synovia, mit Nährstoffen versorgt. So bleiben sie glatt und geschmeidig. Gerät die Zusammensetzung dieser Gelenkschmiere aus dem Gleichgewicht, wird der Knorpel nicht mehr ausreichend ernährt und beginnt sich schneller abzunutzen. Fehlt die Knorpelmasse an einzelnen Stellen irgendwann komplett, reiben die Knochen aneinander, was sich mit Entzündungen, Bewegungseinschränkungen, Steifheit und Schmerzen bemerkbar macht. Die regelmässige Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels mit Glucosamin und Chondroitin kann diesem Prozess vorbeugen.

Glucosamin und Chondroitin sind zwei körpereigene Substanzen, auch Chondroprotektiva genannt, was so viel wie «Knorpel schützende Substanzen» bedeutet. Sie sind ausserdem wichtige Bestandteile des Bindegewebes und der Bänder.

 

Gelenkbeweglichkeit erhalten

Unser Tipp

Axamine Glucosamin + Chondroitin enthält neben hochdosiertem Glucosamin und Chondroitinsulfat die Vitamine C und E sowie die Mineralstoffe Zink, Kupfer und Mangan. Axamine Glucosamin + Chon­droitin ist in Form von Tabletten und Brausetabletten mit Zitrone-Grapefruit-Aroma erhältlich. Dank der hohen Konzentration wird die empfohlene Tagesdosis bereits mit 2 Tabletten oder 1 Brausetablette erreicht. Die tägliche Einnahme kann dem Erhalt der Gelenkbeweglichkeit dienen.

 

Axamine Glucosamin + Chondroitin ist erhältlich bei Migros und Coop.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 07.03.2019. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.