Nur zwei Mal essen – es ist sooo einfach!

Null Gewichtsprobleme, Gesundheit und Wohlbefinden bis ins hohe Alter. Wiltraud Entress, 90, ist vom Zwei-Mahlzeiten-Rhythmus begeistert.

1 Mal essen pro Tag

Ich wollte, dass die gesamte Schweiz dem Aufruf im letzten Newsletter folgt und nur noch zwei Mal am Tag isst. Aus Erfahrung können wir sagen, dass wir das schon lange mit grossem Erfolg und Wohlbefinden praktizieren. Es spart nicht nur Geld, sondern vor allem Lebensmittel. Die Krise bringt viele Menschen zum Nachdenken. Jetzt ist der Moment, wo man ausrufen sollte: WENIGER IST MEHR!

Morgens nichts essen

Gestern habe ich wieder einmal Lauchgratin gemacht. Ein Hochgenuss! Mittags gab es Joghurt, morgens um 07.30 Tee und um 10.00 Café mit geschäumter Milch. Dazu bekam mein Mann einen zerteilten Apfel und eine kleine Banane. Sonst nichts. Wir brauchen morgens gar nichts. Um 14.00 gibt es bei uns wieder Kaffee und irgendeine süsse Kleinigkeit.

Keine Probleme mit dem Gewicht

Wie freut man sich dann auf das Abendessen! Und mit wieviel Appetit geniesst man das! Ich bin 1.72 gross und wiege 65 Kilo, seit Ewigkeiten. Ich habe null Probleme mit meinem Gewicht.

Wenn es nur alle so machen würden. Es ist sooooo einfach! Manchmal schäle ich ein Rüebli, schneide Rädli, träufle feines Olivenöl drüber und fertig. Das ist ein kleiner Snack, der gut tut und überhaupt nicht dick macht. Versuchen Sie es auch! Nur zwei Mal essen am Tag bewirkt Wunder!

Schöne Frühlingstage an alle!

 

Lesen Sie auch:

Corona-Krise – Essen Sie nur noch zwei Mal am Tag!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 23.03.2020.

Kommentare sind geschlossen.