Reduforte kann ich nur jedermann empfehlen

Als Eva Bonessa aus Wettingen in die Abänderung kam, nahm sie aus heiterem Himmel zu. Dann stiess sie auf Reduforte und löste ihr Gewichtsproblem.

Reduforte Aufmacher eva bonasso

Ich bin 54 Jahre alt und hätte nie damit gerechnet, dass man einfach so zunimmt, wenn man in die kritischen Jahre kommt. Genau diese unliebsame Erfahrung schlug bei mir letztes Jahr ohne jegliche Vorwarnung ein. Auf einmal fühlte ich mich schwer und aufgedunsen wie ein praller Luftballon. Vor allem am Bauch und an den Hüften war es extrem. Die Hosen brachte ich fast nicht mehr zu.

Was war nur los? Ich ass wie immer und trieb auch wie seit Jahren regelmässig fünf- bis sechsmal in der Woche Sport. Weniger essen wollte ich nicht, und mehr Sport lag schlichtweg nicht drin. Ehrlich, ich wusste nicht mehr ein und aus. Langsam setzte der Frust ein. Aber abfinden wollte ich mich mit all dem auf gar keinen Fall.

Reduforte_eva-bonasso- in TextIm Heft von Dr. Stutz stiess ich auf Reduforte von Biomed, ein Präparat auf mit pflanzlichem Wirkstoffkomplex, das die Aufnahme von Fett, Zucker und anderen Kohlenhydraten aus der Nahrung reduziert. Nach langem Überlegen entschloss ich mich, es zu probieren. Ich musste nicht viel abnehmen, aber der Bauch und die Röllchen an den Hüften mussten weg. So habe ich zwei Tabletten am Tag vor dem Mittagessen eingenommen, und das sechs Monate lang. Es hat sich gelohnt.

Drei Kilo habe ich abgenommen. Vor allem fühle ich mich nicht mehr so aufgedunsen wie vorher. Reduforte kann ich nur jedermann empfehlen. Ich würde es sofort wieder nehmen, wenn es nötig wäre. Vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps!

Dreifach reduzieren

Wer Mühe beim Abnehmen hat, kann mit Reduforte ­Biomed die Kalorien­aufnahme gleich auf dreifache Weise reduzieren.

Ein aus Pflanzen gewonnener patentierter Komplex, der die Aktivität verschiedener Verdauungsenzyme herabsetzt, hilft beim Abnehmen. Er reduziert die Kalorienaufnahme aus der täglichen Nahrung, indem die Aufnahme von Fett und Kohlenhydraten wie Stärke und Zucker im Darm verringert wird.

Die Wirkung wurde durch eine placebokontrollierte, randomisierte Doppelblindstudie mit 120 übergewichtigen Personen bestätigt. Im Vergleich zu Placebo nahmen sie mit Reduforte nach zwölf Wochen viermal mehr ab. Und das, obwohl beide Testgruppen eine Diät einhielten und sich mehr bewegten als vorher. Schon nach acht Wochen verringerte sich der Taillen- und Hüftumfang der behandelten Personen signifikant. Der Abbau von Fett war in der Testgruppe ebenfalls deutlich höher.

 

 

reduforte klein

Unser Tipp:

So gut die Reduktion der Kalorienaufnahme durch Reduforte auch klingen mag, als alleinige Massnahme taugt sie beim Abnehmen nichts. Wer glaubt, er müsse nur einfach ein Präparat nehmen, trage es auch das Attribut «natürlich», und könne so weitermachen wie bisher, wird wie alle scheitern, welche die Verantwortung zum Abnehmen auf ein Wundermittel abschieben. Am meisten Erfolg verspricht eine Strategie, die das Problem Übergewicht von möglichst vielen Seiten her angeht. Und zwar bei der Kalorienaufnahme und beim Kalorienverbrauch. Und genau das unterstützt die Aeschbacher-Diät mit nur noch zwei Mahlzeiten und 10 000 Schritten am Tag.

Information + Bestellung Reduforte Biomed hier im Webshop.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15.02.2018. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.