Rudern gegen die Kilos

Auf der Suche nach einer Sportart zum Abnehmen kommt den wenigsten Rudern in den Sinn. Dabei ist es ideal geeignet.

Rudern Bild AdobeStock Urheber alfa27
Bild: AdobeStock, Urheber: alfa27

Rudern trainiert fast alle Muskeln, sorgt zudem für eine gute Körperhaltung und beugt Rückenschmerzen vor. Weil so viele Muskeln an der Ruderbewegung beteiligt sind, ist auch der Kalorienverbrauch sehr hoch. Dabei ist Rudern äusserst verletzungsarm. Rudern ist in jedem Alter möglich, auch mit Übergewicht kann es ausgeführt werden. Es ist gelenkschonend und kommt ohne heftige Bewegungen aus.

Zu jeder Tages- und Jahreszeit

Rudern kombiniert ein Ausdauertraining mit einem Kraftausdauertraining, was für bisherige Nichtsportler den Vorteil hat, dass sie sich auf eine Sportart beschränken können und trotzdem alle wesentlichen Funktionen trainieren können. Rudern kann man in einem Verein lernen oder in Fitnessstudios, die über Rudergeräte verfügen. Es ist Geschmacksache, ob man das Rudern im Verein, auf dem Wasser, oder das Rudern auf dem Rudergerät bevorzugt. Während es auf dem Wasser fast nie langweilig wird, kann das auf dem Rudergerät schnell passieren. Dafür ist man mit einem Rudergerät unabhängig, kann fast überall und zu jeder Tages- und Jahreszeit rudern.

Bestellen Sie hier das neue Rudergerät Hammer Pro Force

rudergeraet solo 800x800px

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 02.09.2021.

Kommentare sind geschlossen.