Schmerzfrei durch die Tage

Menstruationsbeschwerden sind häufig. Ein pflanzliches Arzneimittel beugt den schmerzhaften Krämpfen vor.

Menstruation AdobeStock 140616727 D.Jędzura
Bild: AdobeStock, Urheber: D.Jędzura

Für Katharina Holenweg von der Rigi-Apotheke in Zürich ist die Frage nach schmerzlindernden Mitteln bei Menstruationsbeschwerden Alltag. „Wir führen regelmässig Beratungen durch. Immerhin sind bis zu 90 Prozent der Frauen davon betroffen, wenn auch in unterschiedlichem Ausmass.“

Die Beschwerden lassen sich in körperliche und psychische Symptome aufteilen. Spannungsgefühl in der Brust, Kopf- und Bauchschmerzen, Gereiztheit, seelische Verstimmung, Verstopfung oder Durchfall sowie Übelkeit sind die häufigsten Symptome.

Für die monatlich wiederkehrenden Schmerzen ist Hilfe gefragt. „Viele Frauen haben Bedenken, regelmässig Schmerzmittel zu schlucken und fragen nach Alternativen“, sagt die Apothekerin. Die Schafgarbe „Achillea millefolium“ ist eines der wichtigsten Heilkräuter zur Behandlung von Frauenleiden. Ihr werden krampflösende, antimikrobielle, verdauungsfördernde, antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen zugeschrieben.

Mensbeschwerden Apothekerin 002
Katharina Holenweg von der Rigi-Apotheke

Präventive Hilfe

Mit der Schafgarbe lassen sich die Beschwerden noch bevor sie auftreten behandeln. Katharina Holenweg: „Bei pflanzlichen krampflösenden Arzneimitteln empfehlen wir die Einnahme einige Tage vor der erwarteten Menstruation.“

 

 

Mens Achilea 30er ohne Schatten DE

Unser Tipp: Hänseler Achillea

Traditionsgemäss zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe vor und während der Menstruation.

Für erwachsene Frauen und Jugendliche ab 12 Jahren. Die Behandlung beginnt fünf Tage vor der erwarteten Regelblutung und endet jeweils mit dem Ende der Menstruation. 2- bis 3-mal täglich 1 Filmtablette. Die volle Entfaltung der Wirkung stellt sich nach mehrmaliger Anwendung ein.

1 Filmtablette enthält 250 mg Trockenextrakte von Achillea millefolium.

Erhältlich in Apotheken und Drogerien. www.haenseler.ch

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 03.09.2020.

Kommentare sind geschlossen.