Sellerie macht schlank

Aeschbacher-Diät Lektion 213. Das ungewöhnlich mineral- und vitaminreiche Wurzelgemüse mit dem ausgeprägten Geruch und dem unverwechselbaren würzigen Geschmack ist perfekt zum Abnehmen.

sellerie e1521541432915

Den Sellerie bloss für Suppen und Salate zu verwenden, wäre eine Beleidigung für das Wundergemüse. Denn Sellerie ist sehr kalorienarm, dafür sehr ballaststoff-, mineralstoff- und vitaminreich. Der würzig-herbe Geschmack, der von den ätherischen Ölen herrührt, machen den Sellerie definitiv zu einem äusserst wertvollen Nahrungsmittel.

Ein Allrounder in der Küche

In der Küche ist der Sellerie ein Allrounder. Die Gourmetküche macht es vor und hievt ihn mehr und mehr in den Status einer Delikatesse. Vor allem in skandinavischen Ländern wird er von jungen, kreativen Köchen geradezu verehrt.

Die bekanntesten Selleriesorten sind der Knollen- oder Wurzelsellerie, der Stangensellerie und der Schnittsellerie. Die Verwendungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt. Roh als Salat, gepresst als Saft, gekocht in Suppen oder in Scheiben geschnitten und gebraten. Vom Schnittsellerie werden nur die an Petersilie erinnernden Blätter verwendet, die sich dank ihrem kräftigen Aroma gut zum Würzen von Speisen eignen.

So geht’s:

  • Die meisten wissen, dass Sellerie sehr gesund ist, verwenden ihn aber als nur als Suppengemüse.
  • Knollensellerie ist besonders reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen.
  • Der Kaloriengehalt ist mit 18 pro 100 Gramm äussert gering. Der Fettanteil verschwindend klein.
  • Sellerie ist in der Küche sehr vielfältig einsetzbar und kann roh, gekocht, gebraten oder als Gewürz den Speisen zugegeben werden.
  • Aber auch Salate und Pürees lassen sich mit dem Gemüse zubereiten.
  • Selleriepüree ersetzt eine Stärkebeilage und ist sehr sättigend.
  • Ein feines vegetarisches Hauptgericht sind gebratene Scheiben des Knollensellerie als Sellerieschnitzel.
  • Die frischen oder getrockneten Blätter des Würzselleries eignen sich wegen ihres hohen Gehalts an ätherischen Ölen hervorragend zum Würzen von Suppen und anderen Speisen.
  • Köstlich ist ein Selleriesalat aus geriebenem Sellerie mit Äpfeln und Nüssen.

Fazit:

Sellerie ist ein Traum für eine abwechslungsreiche, schmackhafte Küche und zum Abnehmen perfekt geeignet. Machen Sie es wie die Spitzenköche. Versetzen Sie ihn in den Olymp, indem Sie ihn in allen Variationen in die Alltagsküche integrieren.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ wurde über 50’000 Mal verkauft. Sichern Sie sich jetzt Band 1 und Band 2 zum Spezialpreis von Fr. 49.-. Sie erhalten gesamthaft über 400 Seiten zum Thema Abnehmen mit total 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 20.03.2018. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.