So habe ich im Sitzen 25 Kilo abgenommen

Er kann nur noch an Stöcken gehen, und trotzdem hat Daniel Röösli wie verrückt abgenommen. Mit weniger essen und mit dem SpiroTiger.

Spirotiger

Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Jeder kann abnehmen. Daniel Röösli, 55, aus Rothenburg LU macht all jenen Mut, die immer glaubten, sie würden es nicht schaffen. Falsch! Mit dem SpiroTiger geht es, einem von Prof. Urs Boutellier an der ETH Zürich entwickelten Atemtrainingsgerät. Es aktiviert mehr als 100 Muskeln im Oberkörper, Schulter- und Halsbereich und macht so dem Fett auch im Sitzen und Stehen den Garaus. Wer wie Daniel Röösli täglich trainiert und gleichzeitig auf seine Ernährung achtet, wird mit dem SpiroTiger seine Wunder erleben.

Der Rothenburger war ein erfolgreicher Unternehmer. Ein Tauchunfall im Vierwaldstättersee machte ihn zum inkompletten Tetraplegiker. Luftbläschen in der Halswirbelsäule lähmten seinen Körper unterhalb der Brust. Ein unentdeckter Herzfehler war schuld. Die Rettung verlief harzig, nahe geglaubte Druckausgleichskabinen waren entweder defekt oder nicht zugänglich. Erst in Lausanne klappte es, doch mehr schlecht als recht. Es folgten Reha, Krücken. Mühsam wieder gehen lernen. Nie mehr richtig Sport treiben können. Nach vier Jahren kam der Rollstuhl dazu. Jahre später machte ein Arbeitsunfall mit Schädelbruch alle Trainingsfortschritte zunichte.

Spirotiger
Daniel Röösli

«Ich bewegte mich kaum noch, sass nur noch herum und wurde schwerer und schwerer. Vor zwei Jahren wog ich 105 Kilo. Nur Fett, kaum noch Muskelmasse. Ich begann zu schnarchen, hatte Atemaussetzer in der Nacht. Abnehmen geht nicht, wenn man nicht erholsam schläft, sagte meine Fitness-Trainerin. Mein Arzt hatte mich schon zur Magen-Operation angemeldet, als mir klar wurde: Wenn ich mein Essverhalten nach der Operation sowieso umstellen muss, kann ich es doch auch schon vorher tun und auf den Eingriff verzichten.»

Nur noch zwei Mahlzeiten am Tag

Daniel Röösli sagte die Operation ab, wollte es selber schaffen. Er ass nur noch zwei- statt fünfmal am Tag, verzichtete später auf Kohlenhydrate, liess sich beraten. «Gegen das Schnarchen bekam ich eine Beatmungsmaske. Parallel dazu entdeckte ich bei Doktor Stutz den SpiroTiger. Er könne gegen Schnarchen und Übergewicht helfen, weil beim Training jenes Hormon freigesetzt wird, das für Fettabbau und Muskelaufbau verantwortlich ist.»

Zugegeben: Das Atemtraining ist sehr anstrengend. So geschwitzt wie mit dem SpiroTiger hat Daniel Röösli schon lange nicht mehr. Doch alle Massnahmen zusammen brachten den gewünschten Effekt. «In einem Jahr nahm ich 15 Kilo ab. Später nochmals 10. Mein Blutdruck ist wieder normal, mein Blutzucker auch, mein Gewicht im grünen Bereich, obwohl ich wieder etwas zugelegt habe. Selbst meiner Personal-Trainerin ist aufgefallen, dass ich bei den Übungen viel mehr Luft habe. Der SpiroTiger unterstützt mich in allen Bereichen. Ich bin stolz, dass ich das alles geschafft habe.»

Unser Geheimtipp zum Abnehmen

Wenn Sie bis jetzt noch keinen Erfolg mit dem Abnehmen hatten, dann hilft unser SpiroTiger auf jeden Fall.

Im Zentrum steht die Ausschüttung des körpereigenen Wachstumshormons. Jenes Hormons, das Muskeln auf- und Fett abbaut. Unser SpiroTiger ist der Schlüssel dazu. Selbst bei Menschen, die bisher keinen Erfolg beim Abnehmen hatten. Und bei solchen, die sich aus irgendeinem Grund nicht mehr gut bewegen können. Der SpiroTiger ist weltweit das erste Gerät, das gezielt Ein- und Ausatmung trainiert, ohne das Herz-Kreislauf-System zu überlasten. Gleichzeitig ermöglicht es ein fantastisches Ausdauertraining ohne Belastung der Gelenke. Der SpiroTiger kann aber noch viel mehr. Weil er die Atemmuskulatur im ganzen Oberkörper bis hin zum Hals und Rachen trainiert, hilft er auch gegen Schnarchen, Schlafapnoe und Atemnot, gleichgültig welchen Ursprungs. Selbst unzählige Sportler schwören darauf. Einen riesigen Nutzen erzielen besonders auch Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis und Asthmatiker. Das Training mit dem SpiroTiger steigert ihre Gehstrecke, erhöht Leistungsfähigkeit und Lebensqualität. Aber auch Bechterew-Patienten hilft der SpiroTiger enorm. Weitere Anwendungsgebiete sind Schleudertraumata sowie chronische Rücken- und Nackenschmerzen.

SpiroTiger live

Erleben Sie eine SpiroTiger-Vorführung und testen Sie dieses einzigartige Trainings- und Therapiegerät. Fachspezialisten beantworten Ihre Fragen.

  • DAVOI Training, 8032 Zürich, 4.11.2019 um 16.30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung auf academy@idiag.ch oder unter Telefon 044 908 58 58.

Die Live-Demo ist kostenlos und unverbindlich. Teilnehmerzahl beschränkt. Weitere Infos folgen bei Anmeldung.

SpiroTigerGo_Schnarchen

Mehr Informationen zum SpiroTiger, dem Atemtraining und dem Einsatz des Gerätes erhalten Sie im Webshop von Doktor Stutz 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 31.10.2019.

Kommentare sind geschlossen.