Sorgen Sie für das Lebensende rechtzeitig vor!

Viele Menschen scheuen die Themen Tod und Abschied nehmen. Trotzdem ist es wichtig, sich früh damit zu befassen.

Caritas neu

Mit Tod und Abschied sollte man sich auseinandersetzen, solange es noch geht. Keine Prävention und keine Versicherung schützen vor Schicksalsschlägen und vor dem unabänderlichen Lauf des Lebens. Ein Unfall, ein Herzinfarkt oder eine Demenz beispielsweise können jeden treffen. Statt zu verdrängen, ist es wichtig, sich bewusst diesen Fragen zu stellen.

Vier Dokumente regeln die letzten Dinge

Caritas bietet dazu die beliebte Vorsorgemappe an. Die Dokumente helfen, wichtige Dinge zu klären. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern bleibt die Vorsorgemappe verständlich und kurz. Bei Fragen erhalten Kunden über eine kostenlose Telefon-Hotline Beratung beim Ausfüllen.

In der Patientenverfügung halten Sie Ihre Einstellung zu lebensverlängernden Massnahmen fest. Zudem können Sie aufschreiben, von welchen Überzeugungen und Werten, Sie sich im Leben leiten lassen. Sie hilft Ihren Angehörigen und dem Behandlungsteam, die medizinischen Entscheidungen in Ihrem Sinne zu treffen, wenn Sie sich selbst dazu nicht mehr äussern können.

Mit dem Vorsorgeauftrag können Sie bestimmen, wer für Sie entscheiden soll, wenn Sie selber nicht mehr dazu in der Lage sind. Sie halten fest, wer sich um Ihre Anliegen in persönlichen, finanziellen oder rechtlichen Bereichen kümmert.

Die praktische Broschüre «Die letzten Dinge regeln» hilft Ihnen, die für Sie passenden Entscheidungen zum Thema Tod und Lebensende zu treffen und weist Ihre Nächsten durch die Behördengänge, die nach Ihrem Tod notwendig sind.

Der «Leitfaden zum Testament» gibt wertvolle Hinweise und enthält konkrete Tipps, worauf beim Schreiben des letzten Willens zu achten ist. Mit einem Testament sind Sie sicher, dass Ihr Nachlass nach Ihren Wünschen verteilt wird.

Wer vorsorgt, entlastet und wird entlastet

Es ist nichts als menschlich, Angst zu empfinden vor dem Lebensende. Doch wer sich entschliesst, rechtzeitig vorzusorgen, wird eine Entlastung im Alltag für sich und seine Angehörigen erfahren. Denn es ist eine Erleichterung zu wissen, dass die letzten Dinge geregelt und die eigenen Wünsche festgehalten sind. Bestellen Sie Ihre Vorsorgemappe noch heute!

 

Caritas-Vorsorgemappe_Patientenverfuegung Testament_mDie Caritas-Vorsorgemappe enthält

  • 1 Patientenverfügung
  • 1 Vorsorgeauftrag
  • 1 Wegleitung «Die letzten Dinge regeln»
  • 1 Leitfaden zum Testament

Sie kostet Fr. 28.– zzgl. Porto und Versand. Die Dokumente sind hier erhältlich, auch einzeln sowie auf Französisch und Italienisch.

 

Caritas-Vorsorgemappe bestellen: Telefon 0848 419 419 oder via Website www.shop.caritas.ch
oder info@caritas.ch

Gratis-Hotline bei Fragen: 0848 419 419

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 01.03.2018. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.