Tai Chi hilft beim Abnehmen

Die langsamen meditativen Bewegungen beim Tai Chi haben in einer Studie den Bauchumfang von älteren Menschen ostasiatischer Herkunft ebenso gut verkleinert wie ein Sportprogramm, wie das Ärzteblatt berichtet.

1Tai Chi AdobeStock 222154203 Microgen
Bild: AdobeStock, Urheber: Microgen

Mediziner aus Hongkong haben zusammen mit US-Forschern in einer Studie untersucht, ob Tai Chi helfen kann, ein Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen, und ob die meditativen Bewegungen sogar bessere Ergebnisse erzielen als Sportprogramme, die auf einen vermehrten Verbrauch von Kalorien ausgerichtet sind. An der Studie nahmen 543 übergewichtige Männer und Frauen asiatischer Herkunft teil. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer hatte hohen Blutdruck, Störungen des Fettstoffwechsels oder Diabetes.

Die Teilnehmer wurden auf drei Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1 nahm über 12 Wochen ein leichtes Sportprogramm in Angriff. Gruppe 2 machte während der gleichen Zeit Tai Chi. Gruppe 3 erhielt nur monatliche Telefonanrufe.

In der Kontrollgruppe kam es während der 12 Wochen zu einer leichten Zunahme des Bauchumfangs, während sich der Bauchumfang in der Sport- und in der Tai Chi-Gruppe reduzierte. Der Unterschied war signifikant. Bei einer Nachuntersuchung nach 38 Wochen waren die Ergebnisse ähnlich. Bei beiden Interventionen lag der Bauchumfang weiter unter dem Anfangswert, während es in der Kontrollgruppe zu einer leichten Zunahme kam. Auch hinsichtlich Stoffwechsel waren Vorteile erkennbar, so das Ärzteblatt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 01.07.2021.

Kommentare sind geschlossen.