Treppensteigen – der Kalorienkiller für den Alltag

Aeschbacher-Diät Lektion 280. Wollen Sie abnehmen ohne sich gross anzustrengen? Dann müssen Sie nur jeden Tag zehn Minuten Treppen steigen.

Treppensteigen
Bild: fotolia.de, Urheber: Siam

Es ist ein ein alltägliches Bild in Bahnhöfen, Flughäfen, Einkaufszentren, Hotels oder Büros. Menschenschlangen warten vor Rolltreppen oder dem Lift. Kaum jemand kommt auf die Idee, die Treppe zu benutzen, obwohl es meistens viel schneller und immer sehr viel gesünder wäre. Treppensteigen hilft beim Abnehmen, reduziert den Hüftumfang und die Fettmasse, senkt Blutdruck und Cholesterin. Sogar die Sterblichkeit wird verringert.

Jede Stufe hat die gleiche Wirkung wie drei normale Schritte geradeaus. Zehn Minuten Treppensteigen machen weit über 100 Kilokalorien aus. Das ist viel mehr, als Sie in der gleichen Zeit mit Schwimmen verbrennen würden. 400 Treppenstufen am Tag entsprechen etwa einer fünfzehnminütigen Joggingeinheit.

Nichts gegen Sport, im Gegenteil. Aber viel entscheidender und wirksamer sind die unbemerkten, kleinen Bewegungsaktivitäten im Alltag. Sie machen pro Tag gut und gerne 300 Kilokalorien und mehr aus. Aufs Jahr gerechnet kann eine übergewichtige Person rund 15 Kilo allein schon dadurch abnehmen, dass sie sich im Alltag völlig beiläufig bewegt.

So geht’s:

  • Schweisstreibender Sport wird hinsichtlich seines Effektes auf das Körpergewicht masslos überschätzt.
  • Körperliche Aktivität wurde in den letzten Jahrzehnten systematisch aus dem Alltag verbannt. Dabei ist sie das A und O für ein gesundes Leben und zum Abnehmen. Holen wir sie in den Alltag zurück!
  • Jede nur erdenkliche Strecke zu Fuss gehen ist die wichtigste Alltagsbewegung. Dazu werden rund 70 Prozent aller Muskeln gebraucht.
  • Treppensteigen ist das perfekte Alltagstraining. Der Fettanteil am Gewebe geht bei konsequenter Nutzung von Treppen deutlich zurück, ebenso das Gewicht.
  • Mit zehn Minuten Treppensteigen verbrennt man 100 Kilokalorien und mehr.
  • Bauen Sie Variationen ins Treppensteigen ein. Nehmen Sie eine Etage schnell, eine andere langsamer, dafür mit gleich zwei Stufen aufs Mal.
  • Springen Sie ein paar Treppenstufen mit beiden Füssen gleichzeitig hoch.
  • Oder hüpfen Sie nur auf einem Bein die Treppe hinauf.
  • Wenn Sie eine Hantel oder ein anderes Gewicht einsetzen, verstärken Sie den Kalorienverbrauch nochmals massiv.
  • Übrigens verbrennen Sie auch Energie, wenn Sie eine Treppe hinuntergehen.

Fazit:

Es ist so einfach, im Alltag mehr Kalorien zu verbrennen. Treppensteigen ist das effektivste Fitnesstraining. Und es kostet vor allem nichts. Wer konsequent keinen Lift und keine Rolltreppe mehr benutzt, ist fitter, schlanker und lebt länger.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ Band 1 und Band 2 können Sie jetzt in unserem Shop kaufen. Das sind 400 Seiten zum Thema Abnehmen, mit 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 05.09.2019.

Kommentare sind geschlossen.