Startseite » Lektionen » Aeschbacher-Diät » Fenchel ist ein Traum zum Abnehmen

Fenchel ist ein Traum zum Abnehmen

Aeschbacher-Diät Lektion 190. Fenchel ist kalorienarm, würzig und gesund. Deshalb sollte man das mediterrane Gemüse viel öfters essen, besonders auch als Rohkostsalat.

Fresh organic fennel on wooden dark table

Nicht jeder mag dieses Gemüse mit seinem intensiven Anisaroma. Dabei ist es äusserst gesund und sehr vielseitig verwendbar. Roh eignet es sich im Salat und passt hervorragend zu Nüssen. Als wichtiges Element der mediterranen Küche lässt sich Fenchel gebraten, gedünstet und geschmort mit anderen Gemüsesorten des Mittelmeerraumes kombinieren. Als Beilage passt er sowohl zu Fisch, Fleisch als auch zu Meeresfrüchten.

Fenchel besticht durch seinen sehr niedrigen Kaloriengehalt. Gleichzeitig liefert er die Vitamine A und C sowie wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Eisen. Obendrein ist er noch gut für die Verdauung. Während seine medizinische Wirkung überall geschätzt wird, landet er noch viel zu selten auf dem Teller. Dabei ist er hervorragend zum Abnehmen geeignet.

Ausserdem lassen sich auch die Blätter kochen, braten oder dünsten. Neben den Blättern kann man auch die Samen der Pflanze verwenden. Sie können zum Beispiel als Gewürz verarbeitet werden.

So geht’s:

  • Fenchel gehört zu den vielen mediterranen Gemüsen, die sich hervorragend für eine leichte, bekömmliche Küche zum Abnehmen eignen.
  • In Salaten sorgt Fenchel als Rohkost für einen sehr frischen und milden Geschmack.
  • Das ätherische Öl des Fenchels ist der Grund für seinen intensiven Anisgeschmack.
  • Fenchel ergänzt nicht nur hervorragend einen Blattsalat, sondern passt auch gut zu Orangen und anderen Obstsorten.
  • Fein gehackte Fenchelblätter nimmt man zum Würzen von Suppen, Salaten und Saucen.
  • Kombinieren Sie Fenchel auf überraschende Art und Weise mit anderen Lebensmitteln, die auf sich alleine gestellt relativ unspektakulär sind.
  • Eine Traumkombination sind zum Beispiel Fenchel, Orangen und Lachs.
  • Ergänzt mit frischen Kräutern resultiert eine geballte Ladung an Vitaminen, Mineralstoffen, ätherischen Ölen und gesunden Fetten.

Fazit:

Wer so köstliche und inhaltsreiche Gemüse wie Fenchel nicht mehr bloss als Beilage behandelt, die man alle Schaltjahre mal isst, sondern damit den Teller füllt und mit einer kleinen Eiweissbeilage kombiniert, nimmt auf genussvolle Weise ab.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ wurde über 50’000 Mal verkauft. Sichern Sie sich jetzt Band 1 und Band 2 zum Spezialpreis von Fr. 49.-. Sie erhalten gesamthaft über 400 Seiten zum Thema Abnehmen mit total 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten.

Aeschbacher Diät Buch13.1.16 II